© Christin Acker

Mit einem weiteren Vorboten, auf sein im Herbst erscheinendes, achtes Studioalbum, greift Matthias Carras ein allzu gegenwärtiges Thema auf.

- Anzeige -

Viele Menschen haben in den letzten 1 1/2 Jahren, nur durch soziale Medien, Kontakt zur Außenwelt gehabt und konnten so der Einsamkeit etwas entfliehen. Auf der Suche nach Liebe, Zweisamkeit und Verständnis wird man im Internet schnell fündig. Dating Portale und soziale Medien, wie Facebook & Co. boomen.

Vermeintliche Freunde, angebliche Seelenverwandte und optisch attraktive Frauen und Männer, finden sich schnell. Doch gibt es diese, so faszinierenden Menschen, welche die gleichen Interessen, Hobbys und Leidenschaften pflegen, im wahren Leben wirklich? Oder handelt es sich um frei erfundene Charaktere? Um Fakes?

Matthias Carras ist oft und gerne im Internet unterwegs. Auf der Suche nach der großen Liebe ist er dabei nicht. Die hat er nämlich, wie in der Story des Songs, längst gefunden. Mit Ehefrau Anne ist er seit 36 Jahren glücklich verheiratet. Die beiden (56 Jahre), haben drei erwachsene Kinder und drei Enkelkinder.

Unverkennbar ein echter “Carras”, so beschreibt sein Label Fiesta Records, den dancigen Titel, der ihm von Felice Pedulla und Christoph Seipel auf den Leib geschrieben wurde.

Gerade jetzt, wo Diskotheken und Clubs wieder öffnen, ist dieser Song ein absoluter Tanzflächenfüller.

Titel: Du bist kein Fake
Künstler: Matthias Carras
Release: 30. Juli 2021
Label: Fiesta Records
Format: Digital/Streaming
Genre: Popschlager

Jetzt downloaden bei Amazon*
Jetzt streamen mit Amazon Music*
Jetzt streamen mit Deezer*
Jetzt streamen mit Spotify*

Quelle: MPN