Michael Fischer im Eventlokal Nather in Duisburg

Michael Fischer im Eventlokal Nather in Duisburg

Michael Fis­ch­er besuchte wieder ein­mal das Ruhrge­bi­et und begeis­terte pünk­tlich zum Karnevals­be­ginn seine Fans im Event­lokal Nather in Duis­burg. Unsere Even­tre­por­terin San­dra war für euch dabei.

Ein Bericht von San­dra Per­lick

Pünk­tlich zu Beginn der Nar­ren­zeit am 11.11.2017 lud das Event­lokal Nather in Duis­burg zur großen Schlager­nacht mit Star­gast Michael Fis­ch­er ein. Die Loca­tion im Ort­steil Mei­der­rich kon­nte bere­its in der Ver­gan­gen­heit mit ver­schiede­nen Schlager-Events begeis­tern und bietet zudem eine tolle Atmo­sphäre. Mit Michael Fis­ch­er kon­nte das “Nather” an diesem Abend eine der besten Stim­men des deutschen Schlagers verpflicht­en und das spiegelte sich auch in der Besucherzahl wieder. Seine anges­tammten Fans woll­ten sich diesen Auftritt natür­lich nicht ent­ge­hen lassen, allerd­ings kamen auch viele weit­ere Zuschauer für den Schlager­sänger nach Duis­burg.

Seine Fans haben Ihn schon längst ins Herz geschlossen und Michael Fis­ch­er dank­te es auch an diesem Abend wieder ein­mal mit viel Charme, Herz und sein­er unver­wech­sel­baren Stimme. Einen so boden­ständi­gen und sym­pa­tis­chen Kün­stler find­et man mein­er Mei­n­ung nach sehr sel­ten. Seinen Auftritt im Event­lokal Nather glid­erte der Sänger in zwei Auftritts­blöcke. Zum ein­heizen präsen­tierte Michael Fis­ch­er bere­its im ersten Block seine größten Pop­schlager- und Par­ty­hits. “Irgend­wann”, “Hol­ly­wood”, “Deine Liebe ist…” und natür­lich “Süchtig” duften dabei nicht fehlen. Passend zur Karneval­szeit gab es auch gle­ich ein paar Cov­er-Songs oben­drauf: “Hula­palu”, “Joan­na” oder “Das Rote Pferd” trafen hier genau den Nerv des Polon­aise tanzen­den Pub­likums. Das Michael Fis­ch­er aber auch ruhigere Töne anschla­gen kann bewies er mit dem bekan­nten Titel “You Raise Me Up” und erfüllte damit gle­ich einen Pub­likum­swun­sch.

Nach ein­er kurzen Pause ging es dann im zweit­en Block mit ein­er exk­lu­siv­en Gitar­rens­es­sion weit­er. Michael Fis­ch­er griff zur E-Gitarre und ließ auch mal den “harten Kerl” raus, eine Rolle welche dem Sänger auch ganz gut ste­ht 😉 Mit “I want to Break Free” schmetterte er Cov­er-Hits von Queen und präsen­tierte auch mit “TNT” auch einen Titel von AC/DC. Ein kleines Wag­nis bei dem son­st eher Schlagerver­wöh­n­ten Pub­likum. Aber es kam wirk­lich sehr gut an. Auch die Titel “When you say noth­ing at all” von Ronan Keat­ing oder “Rock mi” von Voxxclub gefie­len außeror­dentlich gut.

Zum Abschluss wurde es dann noch ein­mal ruhig und wun­der­schön roman­tisch mit dem Titel “Die totale Fin­ster­n­is” (im Orig­i­nal von Jan Ahmann). Ohne diesen Song lässt man Michael Fis­ch­er niemals von der Bühne. Somit ging ein traumhafter Schlager­abend langsam zu Ende und Michael Fis­ch­er nahm sich noch Zeit für Auto­gramme und Fotos. Michael Fis­ch­er ist ein Kün­stler der wirk­lich “Süchtig” macht und den man ein­fach mal Live erlebt haben muss.




1 Kommentar

Was sagst Du dazu ?!

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*