Michael Wendler: Das (letzte) Arena Konzert 2015

(C) Annette Koch

Ein Rückblick auf das letzte Konzert von Michael Wendler in der Arena Oberhausen

Pünk­tlich zum Ein­lass ab 18.30 Uhr ver­sam­melten sich schon einige Hun­dert Fans vor der König Pilsen­er Are­na in Ober­hausen. Das war natür­lich kein Zufall denn immer­hin spielt Michael Wendler nach über 10 Jahren zum vor­erst let­zten Mal in dieser Are­na und das woll­ten seine Anhänger nur ungern ver­passen.

Die Steh­plätze und der Unter­rang waren kurz vor dem Open­ing schon sehr gut gefüllt lediglich auf den Ober­rän­gen bot sich viel Platz zum feiern an.

Nach ein­er kurzen Begrüßung durch den Mod­er­a­tor Frank Neuen­fels der es sich natür­lich auch nicht nehmen ließ seine eige­nen Songs zu pro­moten, startete Michael Wendler nach sein­er Zwangspause mit dem schö­nen Titel “Wovon träumst du” ins Are­na Konz­ert, hierzu kam der Schlager-Star extra auf ein­er venezian­is­chen Gondel in die Halle “gerud­ert”.

Schlag auf Schlag ging es weit­er im Pro­gramm denn Michael Wendler hat sich für den Abend so einiges vorgenom­men. In einem spek­takulären Hit-Mix präsen­tierte der Sänger ins­ge­samt 18 Titel sowie 7 Zugaben. Unter den Titeln waren neben den bekan­nten Klas­sik­ern “Sie liebt dem DJ” — “180 Grad” oder “Wenn alle Stricke reißen” auch alle Titel des aktuellen Album “Die Maske fällt” vertreten.

Obwohl zuerst keine beson­deren Stargäste angekündigt waren bekam Michael Wendler auf der Bühne Unter­stützung von Paul Janke (RTL Bach­e­lor) gemein­sam per­formten Sie den Song “Ein­same Män­ner” dafür das Paul Janke eigentlich gar nicht sin­gen kann hat er diesen Job ganz gut gemacht, konzen­tri­ert sich dann aber doch lieber weit­er auf seine Kar­riere als DJ.

Auch Wendler’s ehe­ma­lige Dschun­gel­camp Mit­be­wohner­in Gab­by Rinne gab ein kurzes Gast­spiel in der Are­na Ober­hausen welch­es von den anwe­senden Fans aber nur sehr bed­ingt angenom­men wurde, was im End­ef­fekt vielle­icht auch daran gele­gen hat das die von ihr präsen­tieren Songs (Gab­by stellte zwei eigene Titel vor) über­haupt nicht in den Rah­men eines Pop­schlager Konz­ertes passten.

Ein echt­es High­light bot sich zum Ende der Ver­anstal­tung hin als Michael Wendler, gemein­sam mit Tom Mar­quardt, gle­ich mehrere Titel darunter auch die aktuelle Bal­lade “Voll­tr­e­f­fer” Live und Unplugged in Mit­ten der Fans und der Are­na spiel­ten.

Selb­stver­ständlich wurde das Konz­ert in echter Wendler Manier mit viel Laser und Pyrotech­nis­chen Effek­ten begleit­et. Alles in allem kam das let­zte Konz­ert gut an auch wenn es vie­len Fans ein wenig zu kurz erschien hat Michael Wendler am ver­gan­genen Sam­stag sein bish­er läng­stes Konz­ert gespielt. Das näch­ste Konz­ert-Event find­et übri­gens am  21.11.2015 in Ham­burg (Große Frei­heit 36) statt und auch die Beach Par­ty auf dem heimis­chen Gestüt in Dinslak­en ist eine Reise wert. Tick­ets für bei­de Events gibt es unter www.eventim.de

Bildquelle: AK Eventfotos




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was sagst Du dazu ?!

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*