Michael Wendler soll hohe Schulden beim Finanzamt haben

 

Die Gerüchte, dass Schlagersänger Michael Wendler in finanziellen Schwierigkeiten stecken soll, halten sich seit einigen Monaten bereits hartnäckig in den Medien.

Im Gespräch mit der Bild-Zeitung (Bezahl-Inhalt) hat der 47-jährige jetzt ganz überraschend gestanden: „Im Moment bin ich offiziell zahlungsunfähig“. Gegenüber dem Amtsgericht musste der Sänger seine aktuellen Vermögensverhältnisse bereits offen legen. Eine Gläubigerbefriedigung ist dabei, laut Gericht, ausgeschlossen – oder einfach ausgedrückt: Er kann seine Schulden derzeit nicht zurückzahlen.

Die Schulden liegen im siebenstelligen Bereich. Der Wendler ist aber gewillt die Schulden zu begleichen, wie er der Bild-Zeitung erklärt: „Ich versuche aber alles, mit Auftritten die Finanzamtsschuld über eine Million Euro zu begleichen“.

Die Live-Auftritte des Sängers können und dürfen aufgrund der Corona-Krise im Moment aber gar nicht stattfinden.

In einem gemeinsamen Instagram-Live-Stream mit Oliver Pocher und seiner Frau Amira (am 27.03.2020) offenbarte der Sänger sogar: „Ich lebe eigentlich nur noch von der Kohle von Laura.“ Die beiden Turteltäubchen sind seit der vergangenen Woche übrigens frisch verlobt. Der schicke Verlobungsring im Wert von rund 30.000 Euro wurde offenbar durch einen entsprechenden Werbedeal mit der Trauring-Manufaktur „bezahlt“. Das bestätigte auch Wendler-Manager Markus Krampe auf Nachfrage von RTL.

Bild ©️ Andreas Metz

Schreibe einen Kommentar