Michael Wendler: Nach dem Unfall — so geht es weiter

© Andreas Metz Fotografie

Michael Wendler: Nach dem Unfall — so geht es weiter

Schlager­star Michael Wendler wird nach­dem Unfall im Köl­ner Eduardus Kranken­haus behan­delt diversen Medi­en­bericht­en zufolge musste sich der Sänger ein­er dreistündi­gen Not-Oper­a­tion am “Kahn­bein” (Handge­lenk) unterziehen.

Ehe­frau Clau­dia gegenüber der BILD“Der Bruch ist kom­pliziert, es haben sich Wurzeln ver­schoben, aber er ist gut drauf!”

Zwei weit­ere Tage muss Michael Wendler noch im Kranken­haus zur Beobach­tung bleiben — wird anschließend für 4 Wochen einen Gips tra­gen und dann in die Reha gehen.

Im schlimm­sten Fall hätte das Handge­lenk für immer steif bleiben kön­nen daher musste der Sänger auch sofort operiert wer­den.

Michael Wendler zog sich diesen kom­plizierten Bruch beim soge­nan­nten “Rap Slid­ing” zu eine spek­takuläre Möglichkeit, sich aus großer Höhe abzu­seilen. Statt dabei rechtzeit­ig vom Seil gestoppt zu wer­den, sei der Sänger mit der Hand auf dem Boden aufgekom­men, so ein RTL-Sprech­er. Was aber genau passiert ist, müsse noch gek­lärt wer­den.

Augen­zeu­gen­bericht­en zufolge soll das Seil zu lang gewe­sen und zu schnell her­abge­lassen wor­den sein.

Wie geht es jetzt weiter ?

Die RTL Press­es­telle meldete: “Er hat uns sig­nal­isiert, dass er trotz des Unfalls an der Live-Show im August teil­nehmen will”.

Auch für die neue Tanzshow “Step­ping Out” die eben­falls von RTL aus­ges­trahlt wer­den soll wer­den die Proben nur kurzfristig unter­brochen.

Die näch­sten drei Live-Auftritte (Lüd­ing­hausen, Lünen und Mainz) wur­den seit­ens Wendler Enter­tain­ment gecan­celt, ob weit­ere Auftritte betrof­fen sein wer­den ste­ht zur Zeit noch nicht fest. Eines ist auf jeden Fall sich­er, der Wendler ist ein Kämpfer und ste­ht für seine Fans auch noch mit einem Gipsver­band auf der Bühne.

Wir wün­schen dem Schlager­sänger in jedem Fall eine baldige und vorallem voll­ständi­ge Gene­sung.




1 Kommentar

Was sagst Du dazu ?!

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*