Michael Wendler wird nicht in der DSDS-Jury sitzen

 

In den sozialen Medi­en kur­siert zurzeit das span­nende Gerücht, dass Schlager­sänger Michael Wendler (47) am kom­menden Sam­stag den Jury-Platz von Xavier Naidoo bei „Deutsch­land sucht den Super­star“ übernehmen wird.

Das ist natür­lich völ­liger Quatsch. Michael Wendler selb­st hat sich zu den Speku­la­tio­nen via Insta­gram-Sto­ry schon geäußert und mit­geteilt: „Ich helfe immer gerne, aber ich werde am Sam­stag nicht in der DSDS-Jury sitzen.“ Auch RTL bestätigte bere­its das es sich um eine Falschmel­dung han­delt.

Fakt ist also: Michael Wendler wird am kom­menden Sam­stag nicht in der Jury von „Deutsch­land sucht den Super­star“ sitzen.

Wer Xavier Naidoo am Sam­stag erset­zen wird, ste­ht allerd­ings auch noch nicht fest. Laut Dieter Bohlens „Tagess­chau“ auf Insta­gram wer­den die Verträge ger­ade fer­tig gemacht. Einen Namen nan­nte aber auch der DSDS-Chefjuror noch nicht. Sein einziges Ver­sprechen: „Der Wendler ist es nicht.“

Spätestens am Sam­stagabend wird das Geheim­nis dann gelüftet und vielle­icht ist es sog­ar (Achtung! Gerüchteküche an) Menderes! 😉

Team-Popschlager

Schreibe einen Kommentar