Musicalstar Alexander di Capri unterschreibt Künstlervertrag bei Art and Soul Andreas Luketa

{"source_sid":"2E52D6F3-B12F-4F55-AFD9-68E47155EEF7_1616580108068","subsource":"done_button","uid":"2E52D6F3-B12F-4F55-AFD9-68E47155EEF7_1616580103708","source":"editor","origin":"unknown"}

Alexander di Capri, etablierter Schauspieler/Sänger unterschreibt im März 2021 einen Exklusivvertrag bei dem seit vielen Jahren erfolgreichen Veranstalter, Produzenten und Manager Andreas Luketa. Die Symbiose verspricht eine Zusammenarbeit auf künstlerisch qualitativ höchster Ebene zu werden.

„Die künstlerische Vielseitigkeit von Alexander di Capri hat mich immer beeindruckt, besonders imponiert mir an ihm aber, dass er bei seinen zahlreichen Erfolgen immer mit beiden Beinen auf dem Boden geblieben ist. Deshalb freue ich mich sehr, dass wir unseren Kontakt intensivieren und ich ihm ab jetzt als Manager zur Seite stehen darf“, erklärt Andreas Luketa. Auch Alexander di Capri ist voller Vorfreude auf gemeinsame musikalische Projekte: „Das Künstlermanagement Andreas Luketa ist sowohl stilistisch, menschlich als auch inhaltlich einfach fantastisch aufgestellt und ich bin sehr dankbar, mit Andreas Luketa und seinem Team arbeiten zu dürfen und fühle mich in den besten Händen!“

Alexander di Capri studierte Gesang und Schauspiel an der Hochschule der Künste in Frankfurt sowie an der renommierten Juilliard School in New York. Seine berufliche Vita spannt den Bogen vom Schauspieler über Musicaldarsteller bis zum Produzenten. Im TV übernahm Alexander u. a. die Rolle des Antonio Korsar in dem ORF-Fernsehfilm „Herzensfeinde“ und war als Bruno Ittershagen in der ARD-Erfolgsserie „Verbotene Liebe“ zu sehen. Bei den Karl-May-Festspielen Wien/Winzendorf spielte er den Winnetou, in Shakespeares „Wie es euch gefällt“ den Oliver. Er verkörperte den Graf von Krolock in „Tanz der Vampire“, das Biest in Disneys „Die Schöne und das Biest“, sowie den Erzbischof Colloredo in „Mozart!“. In Duisburg bei „Les Miserables“ spielte er Marius und Enjoleras, in Lüneburg Jean Valjean. Im Musical „Evita“ konnte man ihn als Che, Peron und Magaldi in verschiedenen Produktionen bewundern.

Ebenfalls stand Alexander als Don Parker in „Gaudi“ und als Judas in „Jesus Christ Superstar“ auf etlichen Bühnen. Es folgten die männliche Hauptrollen in „Mamma Mia!“ als Sam, in „Bodygard“ als Frank Farmer, in „Jekyll & Hyde“ als Jekyll. In „La Cage aus Folles“ spielte er zudem den mondänen Nachtclub-Besitzer George. 2017 brachte Alexander di Capri als Produzent und Regisseur „Jesus Christ Superstar – In Concert“ erfolgreich ins First Stage Theater nach Hamburg. 2019 stand er als Dr.Watson im Musical „Sherlock Holmes Next Generation!“ in Hamburg auf der Bühne und 2020 war er als Biest im Musical „Die Schöne und das Biest“ in der deutschen Version mit Semmel Concerts auf Tour im deutschsprachigen Raum.

Alexander di Capri arbeitet aktuell als Schauspieldozent, Gesangsdozent und im Bereich der Liedinterpretation an der europaweit sehr angesehen Musicalschule STAGE SCHOOL in Hamburg.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*