Mut zur Mensch­lich­keit“ das Schlager Charity Projekt zugunsten Aktion Deutsch­land hilft

Mut zur Mensch­lich­keit“ das Schlager Charity Projekt zugunsten Aktion Deutsch­land hilft

Seit einiger Zeit lässt sich in unserem Lande, bei leider nicht wenigen Menschen, eine deut­liche Verro­hung in puncto Sozi­al­ver­halten, Umgang unter­ein­ander und mit Fremden, sowie in der sprach­li­chen Ausein­an­der­set­zung erkennen. Dies macht sich fest, sowohl an verbalen, als auch – und dies ist noch wesent­lich alar­mie­render – an gewalt­tä­tigen Ausschwei­fungen. Nicht nur in Anbe­tracht der aktu­ellen Asyl- und Flücht­lings­krise oder z.B. auf aufge­heizten und oft pole­mi­schen Demons­tra­tionen, sowie in sog. „Sozialen Medien“, wo sich so mancher dazu bemü­ßigt fühlt, Verbal­at­ta­cken in einer wider­li­chen Ausprä­gung loszu­lassen, die der klar­den­kende Mensch noch vor einem Jahr in einem zivi­li­sierten Land niemals für möglich gehalten hätte.

Und nun geschah zu allem Über­fluss vor wenigen Tagen ein unvor­stellbar grau­samer, alles in den Schatten stel­lender Terror­an­schlag in Paris, der eindeutig gegen jedwede Mensch­lich­keit, gegen die Frei­heit als Gesamt­be­griff, gegen all unsere west­li­chen Grund­werte auf christ­lich-jüdi­scher Basis gerichtet war, so dass nun wirk­lich jeder vernünf­tige Mensch, der Herz und Hirn sein Eigen nennt, in aller Form und Prägnanz Gesicht zeigen und Mut zu mehr Mensch­lich­keit einfor­dern und zugleich selbst an den Tag legen MUSS!
Hier­gegen sollte jeder vernünf­tige Mensch, der Herz und Hirn sein Eigen nennt, in aller Form und Prägnanz Gesicht zeigen und Mut zu mehr Mensch­lich­keiteinfor­dern und zugleich selbst an den Tag legen.

Genau dies haben nun 19 allseits bekannte und beliebte Sänge­rinnen, Sänger und Instru­men­ta­listen aus dem gesamten deut­schen Sprach­raum mit großer Freude, fulmi­nantem Willen und einer großen Portion Leiden­schaft getan.

Unter der Planung des Dort­munder Sängers und Mode­ra­tors FRANK NEUENFELS ist nun ein äußerst attrak­tives Charity-Projekt reali­siert worden, das im aktu­ellen einhei­mi­schen Schla­ger­ge­schehen seines­glei­chen lange sucht.

FRANK NEUENFELS verfolgte seit September 2015 diese famose Idee, ein außer­ge­wöhn­li­ches Projekt, welches bereits 1993 für immense Furore sorgte, zusammen mit einem starken Team, erneut ins Leben zu rufen.

Als 1992/93 hier­zu­lande Frem­den­hass und extreme Auslän­der­feind­lich­keit vorherrschten und Fami­lien, die augen­schein­lich nicht deut­scher Abstam­mung waren, gewalt­tätig atta­ckiert und bedroht wurden, versam­melte sich Deutsch­lands Schla­ger­elite, um mittels des Titels Wer die Augen schließt und des Projekts MUT ZUR MENSCHLICHKEIT auf die zuneh­mende Auslän­der­feind­lich­keit und den Hass gegen­über Fremden in unserem Land musi­ka­lisch zu reagieren.

Nicht nur die Themen „Frem­den­hass und Gewalt“ sind im Jahr 2015 leider aktu­eller denn je und in unserem Land. Diesmal scheint das Chaos, sogar euro­pa­weit, noch weit­rei­chen­dere und beängs­ti­gen­dere Ausmaße anzu­nehmen, da seit damals viele per se allge­mein­gül­tige Werte und Normen noch mehr aus dem alltäg­li­chen Leben vieler verdrängt wurden.

Quelle : www.mutzurmenschlichkeit.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was sagst Du dazu ?!

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*