Nimm die Beine in die Hand” die Zipfelbuben sind zurück

(C) Gabor Richter

Nimm die Beine in die Hand” die Zipfelbuben sind zurück

Jet­zt Down­load­en

Die Zipfel­buben sind zurück! Und mit Voll­gas geht’s mit ihrem neuen Label TELAMO zurück auf die Tanzfläche: Mit der brand­neuen Sin­gle „Nimm die Beine in die Hand“, liefert das erfol­gre­iche Trio ein 100% zeit­gemäßes Update zu ihrem unverkennbaren Sound, in dem volk­stüm­lich­er Schwung auf astreine Par­ty-Beats trifft.

Viel zu lange war es still um die drei Par­ty-Garan­ten, die zwis­chen­zeitlich unter anderem auf Solop­faden gewan­delt sind – doch jet­zt kann der Tanz in den Früh­ling begin­nen: „Nimm die Beine in die Hand“ heißt der brand­neue und abso­lut unmissver­ständliche Titel aus der Fed­er der Zipfel­buben, der von Mike Röttgens (Xtreme Sound) pro­duziert wurde und vom ersten Ton an für aus­ge­lassene Par­ty-Stim­mung sorgt! So richt­en sie sich schon mit der ersten Zeile „An alle Muf­fel, Rum­ste­her und Früh-nach-Hause-Geher“ , um vor dem eingängi­gen Refrain die Liste gle­ich fortzuset­zen: „Die Kneifer, die Nei­der und Tanzflächen-Ver­mei­der“ sind genau­so gemeint wie „die Glotzer, die Träumer und Par­ty­nacht-Ver­säumer“ – jet­zt ist ein für alle Mal Schluss mit Rum­ste­hen, denn es heißt „tanz, tanz, tanz, tanz, tanz!“ Eingängiger Pop und Dance-Schwung tre­f­fen auf Volk­stüm­lich­es und unfass­bar gute Laune – ein Par­ty-Mix, der ganz unverkennbar die Hand­schrift der Zipfel­buben trägt.

Ihr Rezept: Volksmusik plus Par­ty­beat“, hieß es im Spiegel schon im Jahr 2006, nach­dem die Zipfel­buben mit „Kedeng, Kedeng!“ sen­sa­tionell die Sin­gle-Charts über­rollt und bei Flo­ri­an Sil­bereisen & Co. gle­ich rei­hen­weise für aus­ge­lassene Stim­mung gesorgt hat­ten. Dabei war das für Timo Schulz, Flo­ri­an Flesch und Dirk Oster­mann erst der Auf­takt, denn 2009 soll­ten „die Par­ty­botschafter der Volksmusik“ gle­ich rei­hen­weise in den Hitlis­ten auf­tauchen: Ihr Top-10-Hit „Hier im Dschun­gel“ war offizieller Sound­track zur vierten Staffel von „Ich bin ein Star – holt mich hier raus!“, und auch ihre 2011er Sin­gle „Jet­zt wird es heiß“ unter­malte die Nach­fol­ger-Staffel. Zwis­chen­zeitlich wurde das Trio sog­ar für den ECHO in der Kat­e­gorie „Volk­stüm­liche Musik“ nominiert! Ihr Album „Par­ty, Par­ty, Par­ty“ hat­te an dem Zeit­punkt schon längst Platz 7 der deutschen Charts erstürmt…

Der Titel ihres vor 10 Jahren veröf­fentlicht­en Erstlings – „Volk­spop“ – trifft es dabei noch immer her­vor­ra­gend: Die Zipfel­buben wis­sen ein­fach, wie man die Leute rei­hen­weise zum Tanzen bringt. Sie schaf­fen es sog­ar, selb­st die let­zten Muf­fel in „Hüpfer, Granat­en und Kör­p­er-Akro­bat­en“ zu ver­wan­deln. Die Sin­gle „Nimm die Beine in die Hand“ wird am 24. März 2017 bemustert und ist ab dann über­all als Down­load erhältlich.

Am 25. März präsen­tieren Die Zipfel­buben „Nimm die Beine in die Hand“ live in der Sendung „SCHLAGERCOUNTDOWNDAS GROSSE PREMIERENFEST Die über­raschende Show mit Flo­ri­an Sil­bereisen, die aus der Großen EWE ARENA in Old­en­burg gesendet wird und ab 20.15 Uhr auf ARD und ORF zu sehen ist.

Quelle: Telamo




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was sagst Du dazu ?!

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*