Nino de Angelo macht Schluss mit Schlager

© Nino de Angelo Facebook

Nino de Angelo macht Schluss mit Schlager

Nino de Angelo verab­schiedet sich vom deut­schen Schlager. Im Gespräch mit der BILD Zeitung holte der „Jenseits von Eden“-Sänger kräftig aus: „Ich werde nie wieder Schlager singen. Die Branche ist verlogen und gleich­gültig. In den großen Shows bei Carmen Nebel und Florian Silbe­reisen werden immer die glei­chen Leute einge­laden. Die sind alle glatt wie ein Kinder­popo. Der Nach­wuchs kriegt keine Chance, alles ist in Voll­play­back. Da mache ich nicht mehr mit.“

Voll­ständig zur Ruhe setzen wird sich der ESC-Teil­nehmer von 1989 aber trotzdem nicht. In einem Buch möchte der Enter­tainer nun gerne sein aufre­gendes Leben nieder­schreiben und auch musi­ka­lisch soll es weiter­gehen: „Ich will Swing-Musik machen, in die Rich­tung von Roger Cicero. Natür­lich werde ich auch noch ‚Jenseits von Eden‘ spielen. Aber als Swing-Version.“ so die Aussage von Nino de Angelo gegen­über der BILD.

In einem kurzen State­ment auf seiner Face­book Seite äußerte sich der Sänger noch einmal zu dem Thema und stellte klar das er keine neuen Schlager Produk­tionen und TV Auftritte machen wird. Konzerte und eine kleine Tour wird es trotzdem geben.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was sagst Du dazu ?!

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*