© Franz Schepers

Die Veröffentlichung seines Albums „Gesegnet und Verflucht“ und der gleichnamigen Biografie, wirkte wie ein Befreiungsschlag für Nino de Angelo. Einer Katharsis gleich, setzte er sich intensiv mit seinem Lebensthema auseinander: Aufstieg, Scheitern und vor allem, das Wiederaufrappeln danach. Wie kein Zweiter versteht es die Kämpfernatur, wiederaufzustehen. Gleich einem Phönix aus der Asche, erfindet sich das Stimmphänomen immer wieder neu und nimmt sein Schicksal mit Willensstärke in die Hand.

- Anzeige -

„In Zeiten wie diesen ist ein hoffnungsvoller Blick nach vorn wichtiger denn je. Aufgeben ist niemals eine Option.“

Auf der am 11.02. folgenden Träumer Edition des Erfolgsalbums „Gesegnet und Verflucht“, das mittlerweile goldprämiert ist, richtet Nino de Angelo den Blick in insgesamt 6 neuen Songs nach vorne und überrascht dabei mit einem wesentlich kraftvoll-rockigeren Klang. Einer dieser neuen Songs wird „An Irgendwas glauben“ sein, der bereits morgen erscheint.

Das Album „Gesegnet und Verflucht“ wird zu Nino de Angelos musikalischer Trilogie. Teil 2 ist am 10. September 2021 in einer Helden-Edition mit 6 neuen Bonus-Tracks erscheinen. Die Single „An Irgendwas glauben“ ist ab 21. Januar 2021 überall als Download/Stream erhältlich. Am 11. Februar 2022 folgt mit der Träumer-Edition Teil 3 des Albums und schließt sein Werk mit weiteren 6 Bonus-Tracks final ab.

Titel: Gesegnet & Verflucht (Träumer Edition)
Künstler: Nino de Angelo
Release: 11. Februar 2022
Label: Ariola Local
Format: CD/Digital/Streaming
Genre: Popschlager

Jetzt bestellen bei Amazon*
Jetzt bestellen bei Buecher.de*
Jetzt bestellen bei Thalia*
Jetzt bestellen bei Weltbild*

Quelle: Sony Music Germany