Norman Langen präsen­tiert seine neue Single „Herz aus Glas“

Norman Langen präsen­tiert seine neue Single „Herz aus Glas“

Jetzt Down­loaden

Nach dem massiven Erfolg seines „Engelexemplar“-Vorboten im vergan­genen Jahr, der aktuell allein bei YouTube stolze 125.000 Views verzeichnet, startet Norman Langen jetzt mit seiner neuen Single in den Früh­ling: „Herz aus Glas“ heißt der brand­neue Titel, mit dem der seit wenigen Tagen 32-Jährige zugleich die Warte­zeit auf sein mit Span­nung erwar­tetes neues Studio­album „Die geilste Zeit“ verkürzt. Die Single wird am 24.03.2017 bei seinem neuen Label Telamo bemus­tert, und ist online überall erhält­lich!

Du hast mich in Sekunden einge­fangen“, heißt es gleich zu Beginn der Auskopp­lung – und diese Zeile beschreibt auch das extrem eingän­gige, unglaub­lich anste­ckende Arran­ge­ment schon sehr gut. Kompo­niert von den Baller­mann-Award-Gewin­nern Xtreme Sound (M. Rötgens, H. Weßling und D. Gramer), nimmt „Herz aus Glas“ sofort ordent­lich Fahrt auf und lässt mal wieder keine Fragen offen: Norman Langen weiß einfach, wie man große Mitsing-Melo­dien mit zeit­ge­nös­sisch-tanz­baren Beats zu einem Hit verschnürt. Sofort hin und weg von ihrem „glet­scher­blauen Blick“, schraubt sich die Single gegen Ende immer weiter in die Höhe, wofür wieder einmal Langens ange­stammter Produ­zent Gerd Jacobs (u.a. Caught in the Act, Ireen Sheer, Jürgen Drews, David Hassel­hoff, Nino de Angelo) verant­wort­lich war, der auch einen Groß­teil des kommenden „Die geilste Zeit“-Longplayers produ­ziert hat.

Geboren im März 1985 in der Nähe von Aachen, landete Norman Langen schon als Kind bei der Musik: Glei­cher­maßen inspi­riert von zeit­losem Schlager, dem Mund­har­mo­ni­kaspiel des Groß­va­ters und zeit­ge­nös­si­schen Pop-Sounds, versuchte er sich zunächst in verschie­denen Pop- und Dance-Konstel­la­tionen, um nach einer klas­si­schen Gesangs­aus­bil­dung zu Beginn des Jahr­zehnts dann richtig durch­zu­starten. Nachdem ihm die Teil­nahme an der achten Staffel von „DSDS“ schon reich­lich Fans beschert hatte, sollte sein 2011 veröf­fent­lichtes Debüt­album „Pures Gold“ tatsäch­lich nur haar­scharf an den deut­schen Top-10 vorbei­schrammen. Neben Platz 11 in Deutsch­land ging der Erst­ling auch in Öster­reich in die Top-30.

Weiter ging es für den sympa­thi­schen Sänger, dessen Face­book-Profil in Kürze die 100.000-Fans-Marke sprengen dürfte, mit den Album­ver­öf­fent­li­chungen „100% Norman“ (2013) und „Wunderbar“ (2015), deren Auskopp­lungen er regel­mäßig bei allen großen TV-Formaten (u.a. „ZDF Fern­seh­garten“, „Immer wieder sonn­tags“, „Carmen Nebel“), präsen­tieren durfte und die sich über mehrere Wochen in den Top 50 der offi­zi­ellen Album­charts plat­zieren konnten. Neben den Charterfolgen konnte er sich zudem über etliche Awards freuen (u.a. Schlager Saphir, Smago Award, 3x Baller­mann Award) – zuletzt bekam er für sein lang­jäh­riges Enga­ge­ment von der Soli­dar­fonds-Stif­tung NRW den Soli­dar­fonds Award 2016 in der Kate­gorie Musik verliehen.

Obgleich Ende letzten Jahres für ihn und seine lang­jäh­rige Freundin die Hoch­zeits­glo­cken geläutet haben, liefert Norman Langen nun den perfekten Sound­track für heiße Früh­lings-Flirts – mit „Herz aus Glas“.

Die Single „Herz aus Glas“ ist ab 24. März 2017 überall als Down­load erhält­lich.

Quelle: TELAMO

Was sagst Du dazu?

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar