Jürgen Drews erneut im Krankenhaus! Sorge um den Schlagerstar

Nach aktuellen Informationen der Bild-Zeitung wurde der 73-jährige Schlagerstar (Ein Bett im Kornfeld) aufgrund von heftigen Magenkrämpfen am Sonntag erneut ins Krankenhaus eingeliefert.

Dabei befand sich der Sänger wegen eines akuten Magen-Darm-Infekt vor wenigen Tagen noch in ärztlicher Behandlung und musste deswegen sogar einige Auftritte canceln. Am Samstag feierte er bei Dortmund Olé dann sein Bühnen-Comeback.

Am Sonntag folgte dann der Rückschlag: Wie seine Managerin im Gespräch mit der Bild-Zeitung (Bezahlinhalt) bestätigte wurde Jürgen Drews zunächst mit einer Magensonde untersucht. Dabei stellten die Ärzte einen drohenden Darmverschluss fest – weshalb der Musiker sich auch einer kleinen Operation unterziehen musste.

Am Montagabend gab das Management über die offizielle Facebook-Seite bekannt, dass Jürgen Drews den Eingriff gut überstanden habe und es zu keiner Zeit eine lebensbedrohliche Situation gegeben habe. Auch die Gerüchte über eine Not-OP wurden dementiert.