Popschlager Aktuell im Interview mit Giovanni Zarrella

 

Man kennt ihn als Allrounder: Entertainer, Sympathieträger und seit Sommer 2019 wieder verstärkt als Sänger: Giovanni Zarrella. Mit seinem Album „La vita e bella“ (deutsch: „Das Leben ist schön“) interpretierte er deutschsprachige Schlagerklassiker in seiner Muttersprache Italienisch. Mit Erfolg, denn direkt nachdem das Album „La vita è bella“ im Juli auf den Markt kam, stieg es auf Platz zwei der Charts ein. Der Longplayer hält sich seitdem ununterbrochen in den Top 100 der deutschen Albumcharts.

So erscheint am 10.01.2020 die Gold-Edition von „La vita è bella“.

Wir haben mit Giovanni über seine Person, das Album und seine Zukunftspläne gesprochen.

Allgemeines zur Person

Popschlager Aktuell: „Lieber Giovanni, Deine musikalische Karriere begann mit der Band BroSis. Würdest Du Dich als ein „Castingshow“-Gewächs bezeichnen?“

Giovanni Zarrella: „Sagen wir es mal so – das Casting war mein Durchbruch. Also bin ich so gesehen absolut ein Casting Gewächs. Ich bin stolz ein Teil von Bro`Sis gewesen zu sein. Das war eine unfassbare Zeit für mich – so aufregend. Ich habe aber bereits Jahre zuvor Musik gemacht. Ich erinnere mich, das ich bereits in frühen Jahren mit Klavier und Orgel Unterricht begann und mit gerade mal 10 schon die ersten Auftritte hatte. Die Bühne war wie ein Magnet für mich“.

Popschlager Aktuell: „Nach der Zeit mit BroSis war es zunächst etwas ruhiger in Bezug auf Deine Person. Kannst du in groben Zügen schildern, was Du nach BroSis bis zum Album „La Vita e Bella“ gemacht hast?“

Giovanni Zarrella: „Ich habe die ersten drei Jahre nach Bro`Sis erstmal nach mir selbst gesucht. Ich wusste nicht wer ich sein will und wie ich das tun soll. Bis ich gemerkt habe, dass es am besten ist einfach ich selbst zu sein. Dann fing ich an zu moderieren, habe den Sport Experten gegeben und immer wieder gesungen und mich auf der Bühne ausprobiert. Bis ich dann mit „La vita è bella“ meine Erfüllung gefunden habe. Dieses Album ist die Antwort auf alle Fragen, die ich hatte“.

Über „La Vita e Bella“

Popschlager Aktuell: „Zunächst einmal, lieber Giovanni, einen ganz herzlichen Glückwunsch zum Erfolg Deines Albums „La Vita e Bella“ (deutsch: „Das Leben ist schön“). Hast Du bei den Arbeiten im Studio damit gerechnet, dass es so gut ankommen wird?“

Giovanni Zarrella: „Ich wusste das dies ein wichtiges Album ist. Das es mein persönlichstes Album sein wird. Es war für mich der letzte wichtigste Versuch etwas Besonderes mit der Musik zu erreichen. Den Erfolg konnte ich nicht absehen, nein. Aber ich habe in jeder Ader des Körpers gespürt das etwas Wichtiges passiert“.

Popschlager Aktuell: „Nach welchen Kriterien wurden die Songs für das Album ausgewählt? War da die persönliche Sympathie zu den Schlagern eher im Vordergrund?“

Giovanni Zarrella „Absolut ja! Ich wollte Songs deren Interpreten ich liebe. Deren Aussagen mich berühren. Deren Geschichte ich sehen und fühlen kann“.

Zukunftspläne des Giovanni Zarrella

Popschlager Aktuell: „Der Jahreswechsel liegt nun hinter uns. Seit einigen Tagen schreiben wir das Jahr 2020. Was steht im laufenden Jahr in Deinem Terminkalender?“

Giovanni Zarrella „Die Tour mit Florian Silbereisen. Ich freue mich da sehr drauf. Es ist eine Ehre für mich mit ihm und weiteren großartigen Künstlern wie Thomas Anders, Jürgen Drews und Marianne Rosenberg auf Tour zu gehen. Außerdem werde ich viele weitere Konzerte spielen. Das kommende Jahr wird ein großes Live Jahr“.

Popschlager Aktuell: „Welche Wünsche hast a) Du persönlich; b) für Deine Familie; c) für Deine Fans zu Beginn des Neuen Jahres 2020?“

Giovanni Zarrella „Ich wünsche mir für alle das selbe – Gesundheit und den Mut weiter an ihren Träumen und Wünschen fest zu halten und sich nicht entmutigen zu lassen von Rückschlägen“.

Popschlager Aktuell: „Lieber Giovanni, vielen Dank für das Interview. Wir wünschen Dir für den weiteren Verlauf Deiner Karriere alles Gute und viel Erfolg“.

Schreibe einen Kommentar