Roland Kaiser : Sein neues Album „Auf den Kopf gestellt“ erscheint im Februar

Roland Kaiser ist zwei­fels­ohne im pop-kultu­rellen Kosmos Deutsch­lands eine Größe

Mit über 90 Millionen verkauften Tonträ­gern zählt der gebür­tige Berliner zu den bekann­testen Prot­ago­nisten des deut­schen Schla­gers.

Mit seinem letzten Album „Seelen­bahnen“ gelang Kaiser 2014 ein gran­dioses Come­back, die Re-Edition mit der KAISERMANIA-DVD, einer Doku­men­ta­tion seiner drei Konzerte am Dresdner Elbufer vor 35.000 Zuschauern im August 2014, baute den Erfolg Anfang 2015 weiter aus.

Wer aber gedacht hat, dass sich Roland Kaiser auf den Lorbeeren seines letzten Albums ausruhen würde, kennt den Mann nicht richtig. Am 12.02. erscheint sein neues Album „Auf den Kopf gestellt“.

Bereits mit der ersten Auskopp­lung „Das Beste am Leben“ setzt Roland Kaiser seinen erfolg­rei­chen Weg konse­quent fort und zeigt, dass er sich nicht scheut, moderne Wege zu gehen, ohne sich dabei zu verbiegen. „Ich will modern, aber nicht unkom­mer­ziell klingen“, beschreibt der 63-Jährige das Ziel, das er sich während der Produk­tion des Albums gesetzt hat. Und weiter: „Die Songs müssen zu mir und meinem Alter passen“, stellt er fest.

Das neue Album „Auf den Kopf gestellt“ jetzt vorbe­stellen. Klick hier

Auf den Kopf gestellt“ ist das Ergebnis eines langen Reifungs­pro­zesses; Speziell in den letzten Jahren hat Roland Kaiser „seine Mitte gefunden“, wie es in „Fünf­und­zwanzig Stunden“ heißt. Neben Routi­niers wie Nino de Angelo („Halt mich noch einmal fest“, „Ich wäre so gern der andre Mann“), Tobias Röger („Seil­tän­zerin“) und Oliver Spiecker („Herz­beben“) sind es auch junge Teams um Autoren wie André Stade („Das Beste am Leben“, die erste Single) oder Matthew Tasa („Kein Problem“, „Weil du in mir gespei­chert bist“, „Brief an mich selbst“), die mit ihren Liedern dazu beitragen, dass mit Roland Kaiser auch 2016 wieder zu rechnen sein wird. Nicht umsonst haben sich die 50.000 Tickets für die vier Konzerte der nächsten KAISERMANIA im Juli/August 2016 in Rekord­zeit verkauft.

Roland Kaiser beweist mit seinem neuen Album ,, Auf den Kopf gestellt“ erneut, dass er sich weiter entwi­ckeln, einen Schritt nach vorne machen und seine Fans mitnehmen kann. Moderne Pop-Schlager und gefühl­volle Balladen treffen auf lässige Lieder, vorge­tragen mit der ganzen Routine einer über 40-jährigen Karriere. Roland Kaiser ist und bleibt der Grand­sei­gneur des deut­schen Schla­gers.

Quelle : MCS Marke­ting & Commu­ni­ca­tion Services

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was sagst Du dazu ?!

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*