Roland Kaiser und Maite Kelly: „Klinget hell ihr Glocken“ – die neue Single

 

Das Kult-Duo Maite Kel­ly und Roland Kaiser hat sich für die Auf­nahme ein­er Wei­h­nacht­shymne in einem Auf­nahmes­tu­dio wiedervere­int. Und das für einen ganz beson­deren Song, zu dem bei­de Kün­stler nicht „Nein“ sagen kon­nten… und woll­ten.

Die Songidee erre­ichte Roland Kaiser aus Schwe­den – von keinen Gerin­geren als Ben­ny Ander­s­son und Björn Ulvaeus, ihres Zeichens ehe­ma­lige Mit­glieder und musikalis­che Mas­ter­minds ein­er der bekan­ntesten und erfol­gre­ich­sten Bands der Welt: ABBA!

Die von Ben­ny Ander­s­son kom­ponierte und von Björn Ulvaeus getex­tete Orig­i­nalver­sion „Klin­ga mina klock­or“ gehört in Schwe­den mit­tler­weile zum musikalis­chen Nation­algut – eine hym­nis­che, starke Melodie mit einem Text, der die nordis­che Melan­cholie gekon­nt mit Lebens­freude kom­biniert. Die Idee, dieses Meis­ter­stück in ein­er deutschen Wei­h­nachts-Ver­sion zu präsen­tieren, kam vom deutschen Lied­tex­ter Rudolf Müs­sig, der Björn Ulvaeus darauf ansprach. Björn war von dieser Idee so begeis­tert, dass er sie direkt auf­griff und sel­ber einen ersten deutschen Tex­ten­twurf ver­fasste. Gemein­sam mit Rudolf Müs­sig final­isierte Björn die Ver­sion, die nun zu einem Song von Herzen für die Herzen zur besinnlichen Jahreszeit und zum Jahre­sausklang wurde. Für den inter­na­tionalen Songschreiber ist es der erste Song­text über­haupt, den er in deutsch­er Sprache schrieb.

Wehr­los scheint die Erde
Aus­ge­set­zt und klein
In dem großen Uni­ver­sum
Sind die Men­schen ganz allein?

Zuver­sicht und Hoff­nung
Hät­ten wir so gern
Zarte Töne aus der Ferne
Funkel­nd wie der Abend­stern
(Klinget hell ihr Glock­en)

Maite Kel­ly und Roland Kaiser geben der zauber­haften, eingängi­gen Melodie und den Zeilen voll lyrisch­er Tiefe und Kraft eine Größe und fes­tliche Erhaben­heit, die das Songjuwel zu ein­er zeit­losen Hymne und Ode an den Glauben an das Gute und an die Hoff­nung macht. Für Maite und Roland ist es eine ganz beson­dere Ehre, von zwei her­aus­ra­gen­den Größen der inter­na­tionalen Pop­musik eine Kom­po­si­tion mit dem deutschen Pub­likum teilen zu dür­fen.

Maite Kel­ly: „Ich habe größten Respekt und tiefe Ehrfurcht vor dem Werk von Björn und Ben­ny. Nicht nur mit ABBA, auch mit ihren Musi­cals, ob „Mam­ma Mia!“, „Chess“ oder „Kristi­na aus Duvemåla, das ein epochales Meis­ter-Musi­cal ist, haben sie musikalisch mit­tler­weile ein halbes Jahrhun­dert geprägt. Sie sind lebende Leg­en­den – und ich ver­beuge mich vor ihnen.“

Roland Kaiser: „Ich arbeite unglaublich gerne mit der wun­der­baren Maite Kel­ly zusam­men, da sie nicht nur eine großar­tige Kün­st­lerin ist, son­dern unsere Stim­men auch per­fekt miteinan­der har­monieren. Dass ich darüber hin­aus mit zwei Weltk­lasse-Musik­ern wie Björn Ulvaeus und Ben­ny Ander­s­son arbeit­en durfte, macht mich stolz. Ich wün­sche mir, dass Maite und ich mit diesem Duett den Men­schen in der anste­hen­den besinnlichen Jahreszeit eine Freude machen kön­nen. Die Zusam­me­nar­beit für „Klinget hell ihr Glock­en“ ist für mich ein neuer Höhep­unkt in mein­er langjähri­gen Kar­riere.“

Der Titel ist enthal­ten auf der lim­i­tieren Super Deluxe Edi­tion von „Alles oder Dich“ von Roland Kaiser als auch auf „Die Liebe siegt sowieso (Herz Edi­tion)“ von Maite Kel­ly. Roland Kaiser hat mit seinem aktuellen Album „Alles oder Dich“ Anfang des Jahres weit­ere Maßstäbe geset­zt und das Pub­likum bei sein­er ausverkauften Open Air-Tour und den Kaiser­ma­nia-Shows rest­los begeis­tert. Mit auf der Edi­tion enthal­ten wird auch der Titel „24/7 (Berlin)“ sein, welch­er extra zur ausverkauften Show in der Berlin­er Wald­bühne für Roland Kaiser geschrieben wurde. Aber auch eine Neuau­flage von „San­ta Maria“ zusam­men mit den Orig­i­nal­in­ter­pre­ten Oliv­er Onions wer­den diese lim­i­tierte Edi­tion zusät­zlich bere­ich­ern.

Titel: Klinget hell ihr Glock­en
Kün­stler: Roland Kaiser und Maite Kel­ly
Release: 1. Novem­ber 2019
Label: Ari­o­la
For­mat: Dig­i­tal
Genre: Schlager/Weihnachten

Jet­zt down­load­en bei Ama­zon*
Jet­zt strea­men mit Ama­zon Music*

Quelle: SMD/Ariola

Schreibe einen Kommentar