Rückblick: XL-Party Schlagernacht präsentiert Noel Terhorst and Friends

Rückblick: XL-Party Schlagernacht präsentiert Noel Terhorst and Friends

Ein Bericht von Nicole Wern­er

In Koop­er­a­tion mit Per­ma­nent Events und der XL-Par­ty Schlager­nacht hieß es am ver­gan­genen Woch­enende bere­its zum vierten Mal: Her­zlich Willkom­men zu Noel Ter­horst and Friends.

Noel Ter­horst hat­te ein­ge­laden und das Pub­likum freute sich auf: Max Wey­ers, Den­ny Fabi­an, Sascha Valenti­no, die Mal­lor­ca Cow­boys, Sandy Chris­ten, Sebas­t­ian von Mlet­zko, Hol­ger Kraus (Wendler Dou­ble), Andreas Lawo, Anna-Maria Zim­mer­mann, Andy Andress, Angelique und natür­lich den Gast­ge­ber selb­st. Als DJ und Mod­er­a­tor war Volk­er Mey­ers zuständig.

Pünk­tlich um 19.30 Uhr startete Volk­er Mey­ers das Pro­gramm und begrüßte mit Max Wey­ers auch schon den ersten Live Act auf der Bühne. Mit sein­er eige­nen Sin­gle „Du bringst mich um“ und eini­gen Cov­er-Songs hat­te er das Pub­likum schon mal auf Tem­per­atur gebracht.

Im Anschluss fol­gte Den­ny Fabi­an. Der sym­pa­tis­che Schlager­sänger ist auch als Kom­pon­ist und Musikpro­duzent tätig. Mit seinen Songs „Mit­ten ins Herz“ und „Ohne dich“ verza­uberte er an diesem Abend die Gäste in Moers. Als Pro­tag­o­nist der im Früh­jahr star­tenden Kup­pel-Show „Schlager sucht Liebe“ wird er dann schon bald auf RTL zu sehen sein.

Als näch­stes durften sich die Fans auf Sascha Valenti­no freuen. Der Sänger hat­te sich vor kurzem eine etwas län­gere Auszeit gegön­nt und freute sich nun endlich wieder auf der Bühne zu ste­hen. Er präsen­tierte u.a. seine bei­den Titel „Du bist der Wahnsinn“ und „Trä­nen vor Glück“ sowie ein schönes Cov­er des bekan­nten Songs „Geboren um dich zu lieben“ von DJ Ötzi und Nik P.

Im Anschluss reis­ten wir ein­mal kurz an den Baller­mann – denn die Mal­lor­ca Cow­boys sorgten für ordentlich Stim­mung und echt­es Malle-Feel­ing. Die „Par­ty geilen Jungs“ präsen­tierten neben dem oblig­a­torischen „Roten Pferd“ auch den Titel „Wir trinken gern“ sowie die brand­neue Sin­gle „Cin­derel­la“, welche seit dem 25. Jan­u­ar in allen Down­load Por­tal­en zur Ver­fü­gung ste­ht.

Durch einen Motor­radun­fall wurde auch Sandy Chris­ten zu ein­er län­geren Pause gezwun­gen. Wie er uns im Gespräch ver­rat­en hat, nutzte er die Zeit im Kranken­haus jedoch um ein neues Album zu schreiben. Obwohl das Album noch keinen Titel hat, beka­men wir an diesem Abend mit dem Song „Du bist alles“ einen ersten Vorgeschmack zu hören.

Sebas­t­ian von Mlet­zko hat sich mit­tler­weile nicht nur als DJ einen Namen gemacht son­dern begeis­tert auch als Sänger mit Titeln wie „Wenn ein Engel tanzen geht“, „Mäd­chen der Nacht“ und „Ratz­fatz nach Mal­lor­ca“ (einem Cov­er von Schlager­legende Ibo).

Mit eigen­em Reise­bus und mehreren Fans im Schlepp­tau sorgte Hol­ger Kraus schon bei der Anreise für einiges Auf­se­hen. Mit sein­er Michael Wendler Dou­ble Show ver­suchte er dem Orig­i­nal wieder ein­mal ganz nahe zu kom­men und präsen­tierte im passenden Feuer­wehr-Out­fit u.a. die Titel „Feuer­melder“, „Nina“ und „Es ist nicht alles Gold was glänzt“.

22:50 Uhr und Bühne frei für Andreas Lawo. Der Ober­hausen­er präsen­tierte seine brand­neue  Sin­gle „Ver­lorenes Glück“ und natür­lich durfte auch sein let­zter Hit „Katha­ri­na“ nicht fehlen. Für kleine Über­raschung sorgte an dieser Stelle auch Gast­ge­ber Noel Ter­horst, welch­er den Song gemein­sam mit Andreas Lawo auf der Bühne per­formte. Im Inter­view haben uns die bei­den dann übri­gens noch ver­rat­en, das sie einem Duett nicht abgeneigt wären… wir lassen uns mal über­raschen!

Noel Ter­horst sorgte im Anschluss auch als Solo-Act für grandiose in Moers. Der Gast­ge­ber hat­te mit „Traumpi­lot“, „Hals über Kopf“, „Am sei­de­nen Faden“ und „Sor­ry nochmal“ wieder ein­mal einige der besten Pop­schlager mit im Gepäck. Während er beim Cov­er zu „Amoi seg ma uns wieder“ die Enni-Event-Halle in ein Lichter­meer tauchen ließ. Absolute Gänse­haut Atmo­sphäre!

Der Abend neigte sich langsam dem Ende zu. Doch nicht bevor Anna-Maria Zim­mer­mann die Bühne stürmte. Nach ein­er kurzen Win­ter­pause und Fam­i­lien­zeit legt die Pow­er­frau nun wieder richtig los. „Scheiß egal“, „Die Tanzfläche bren­nt“ und „100.000 leuch­t­ende Sterne“ dür­fen dabei natür­lich nicht fehlen.

Den krö­nen­den Abschluss bilde­ten Andy Andress und Angelique. Mit Titeln wie „My Love“ oder „Mit dir vielle­icht“ endete ein erfol­gre­ich­er Schlager­abend in Moers.

Wir bedanken uns bei Per­ma­nent Events und Noel Ter­horst für diesen schö­nen Abend und freuen uns jet­zt schon auf die fün­fte Aus­gabe von Noel Ter­horst and Friends. Alle Bilder dieser Ver­anstal­tung gibt es auf unser­er Flickr-Seite zu sehen.

Schreibe einen Kommentar