Saskia Leppin: Kommt es zum Duett der singenden Mamas?

© Frank Fröhling

 

In „Unser für Immer“, der aktuellen Single von Saskia Leppin, welche am 14.08.2020 der Öffentlichkeit präsentiert wurde, vertont sie ein persönliches Stück Elternglück und baut so dem Familiendasein ein mitreißendes, musikalisches Denkmal. Zwei Tage zuvor durften wir sie im Rahmen unserer „Instagram-Live-Talk“-Reihe begrüßen und über die gegenwärtige Weltsituation, sowie ihre musikalische Laufbahn sprechen.

Die gebürtige Hamburgerin startete 2013 mit eigenen Songs ihre Gesangskarriere, veröffentlichte 2016 ihr erstes Album „Alles auf Anfang“ und begeistert seither ein Millionenpublikum in TV-Shows, wie z.B. „Immer wieder sonntags“ oder „Meine Schlagerwelt“ mit Ross Antony. Nach der Geburt ihres Sohnes Ende 2019 greift sie nun wieder an und begeistert die Fans mit Liedern, die einfach zu Herzen gehen.

„Die kleine Meerjungfrau“ – Premiere für Saskia Leppin

Saskia Leppin absolvierte ihre Ausbildung an Deutschlands größter und erfolgreichster Schule für Tanz, Gesang und Schauspiel, der Stage School Hamburg. Daher war es nahe liegend, die Frage zu stellen, ob sie sich noch an ihren allerersten Auftritt (entweder TV- oder Bühnenauftritt allgemein) erinnern könne. „Aber natürlich“, so die Antwort der Sängerin. „Im November 2005 trat ich in meiner ersten Theaterrolle im Deutschen Schauspielhaus auf, nämlich im Stück ‚Die kleine Meerjungfrau‘, welches angelehnt war an das Märchen von Hans Christian Andersen“. An diesen und viele andere Theaterauftritte denke sie gerne und mit Freude zurück.

„Alles auf Anfang“ – das Debütalbum

Die Sängerin Saskia Leppin wird schnell mit dem Debütalbum „Alles auf Anfang“ in Verbindung gebracht. 2016 konnten sich die Fans von den Gesangsqualitäten der Hamburgerin, die nun in den „Pott“, nach NRW gezogen ist, überzeugen. Für die Zuschauer des „Instagram-Live-Talks“ hatte sich Saskia ebenfalls eine kleine, gesangliche Einlage überlegt: Der Refrain des Liedes „Ich fange neu an“ wurde für die Zuschauer angesungen und durchweg positiv kommentiert.

Im weiteren Verlauf des Gesprächs wurde unter anderem auf die Zusammenarbeit zwischen Saskia und Gunter Gabriel hingewiesen, die sich durch das Lied „Wenn du denkst du denkst (feat. Gunter Gabriel)“ ebenfalls auf dem Album wiederfindet. Es war, so Saskia, „eine sehr freudige Zusammenarbeit mit einem sehr liebenswürdigen Menschen Gunter Gabriel“.

Zukunftspläne und potentielle Duett-Partner

Die Vermutung liegt nahe, dass nach Veröffentlichung zwei neuer Songs auch ein neues Album folgen wird. „Ja, 2021 wird es ein neues Album von mir geben“, so Saskia Leppin zur Freude der Fans. „Mein Produzent Tim Peters, der schon für Michelle und Matthias Reim moderne Schlagerhits produziert hat, und ich haben die Songs bereits fertiggestellt. Wir freuen uns schon sehr, wenn wir diese 2021 der Öffentlichkeit präsentieren dürfen“.

Interessant war die Antwort der Sängerin, mit wem sie sich ein Duett vorstellen könne. „Max Giesinger wäre solch ein potentieller Kandidat, denn ich finde seine Musik und seine Texte wirklich ausgesprochen gut“.

Ein Duett zwischen singenden Mamas könnte es allerdings auch werden, so Saskia Leppin. „Von weiblicher Seite könnte ich mir durchaus vorstellen, eine gemeinsame Produktion mit Sonia Liebing zu beginnen, da ich finde, dass sie eine tolle Frau und super Künstlerin ist“.

PopschlagerAktuell bedankt sich herzlich bei Saskia Leppin für das Instagram-Live-Gespräch und wünscht für die neuen Singles sowie den weiteren Verlauf der Karriere alles Gute.

 Beitragsbild © Frank Fröhling




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*