Schlager-Sänger Nic beendet seine Karriere

Schluss mit der Musik: “Einen Stern, der meinen Namen NICHT mehr trägt !!!

Schlager-Sänger Nic (Einen Stern) hat sich dazu entschlossen seine musikalis­che Kar­riere zu been­den. Das gab der Sänger vor weni­gen Tagen über seine Face­book Seite bekan­nt und bekräftigte sein Post­ing mit den Worten: “Einen Stern, der meinen Namen NICHT mehr trägt!!!”. Laut eigen­er Aus­sage beschäftigt sich Nic bere­its seit ein paar Monat­en mit diesem schwieri­gen The­ma. Nach lan­gen Über­legun­gen, schlaflosen Nächt­en und unzäh­li­gen Gesprächen mit sein­er Frau, habe sich der Enter­tain­er nun aber endgültig dafür entsch­ieden.

Trotz des Freis­pruch im soge­nan­nten “Schläger-Prozess” aus dem Jahr 2016 wurde die Neg­a­tiv-Presse nicht bess­er. Auch die ständi­ge Bevorzu­gung von eini­gen Kün­stlern in den großen TV-Shows von Flo­ri­an Sil­bereisen, Car­men Nebel und Co. gibt Nic als Grund für seine Entschei­dung an. “Alles geht nur noch über Vit­a­min B” ist sich der Sänger abso­lut sich­er.

In Zukun­ft möchte sich Nic mit sein­er Frau gerne etwas umori­en­tieren und das Fam­i­lien­leben ein wenig genießen. Zum Schluss seines Face­book-Post­ings bedank­te er sich noch bei all seinen treuen Fans sowie Pro­duzen­ten, Plat­ten­fir­men, Kom­pon­is­ten, Textdichtern, DJs, Ver­anstal­tern und Fan­clubleit­ern. Ein ganz beson­der­er Dank geht dabei auch an Jens Sei­dler (Alpha Music). Wie es in Zukun­ft mit dem Sänger weit­er gehen wird, ist noch nicht bekan­nt.




1 Kommentar

  1. Was Nic ange­ht, naja die vie­len schlecht­en Schlag­zeilen haben Spuren hinterlassen.Er war aucj als ‚Unbe­kannter‘ im Fern­seh­garten und bei Immer wieder Sonntags.Das bedeutet lange keinen Mega­er­folg. Aller­dings denke ich dass diesem groß zele­brierte Abgang mit einem noch größeren Tam­Tam ein Come­back fol­gen wird, anson­sten schlage ich vor: Nic,Dschungel 2019 oder 2020.Was wohl auch nur möglich sein wird wenn Frau Wach­hündin die anderen Bewohn­er aussu­chen darf oder mit einzieht um zähn­e­flet­schend die Kon­trolle zu haben.Des öfteren habe ich gehört, dass sie die weib­li­chen Fans die ihm einen Schritt zu nahe kom­men gern mal mit stra­fenden Blick­en angiftet und ähnli­ches.
    Deshalb mein Faz­it; Wed­er die schwulen Redak­teure noch die TV- Produ­zenten haben es zum ausblei­benden Erfolg gebracht. Man kann einen erwach­senen 34jährigen mann nicht ernst nehmen und zu seinem Idol machen,wenn er sich wie eim krie­chender Wurm,ohne eigene mei­n­ung und Durch­set­zungs­ver­mögen hin­ter sein­er Frau/Managerin versteckt,die dazu noch seine (eh rar gewor­denen fans ver­grault) und sein Leben wie ein 4jähriger von ihr regeln/bestimmen lässt.

Was sagst Du dazu ?!

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*