Siegel-Clan feiert im Käfer auf dem Oktoberfest 2019

 

Gemeinsam mit seiner Tochter Giulia sowie Michael und Marianne hat Ralph Siegel auch in diesem Jahr dem Oktoberfest einen Besuch abgestattet. Der Siegel Clan feierte ausgiebig im Käferzelt der Wiesn und teilte sich die Location mit anderen Prominenten. Um gemeinsam zu feiern, traf sich die deutsche Schlagerwelt pünktlich zum 74. Geburtstag von Ralph Siegel im Käfer-Zelt. Insgesamt 74 Gäste feierten in den Geburtstag von Siegel rein.

Ihnen stand das Erdgeschoss des Zeltes zur Verfügung. Die Gästeliste zeigte eine gelungene Mischung der musikalischen Prominenz aus Deutschland. Neben Komponist Jack White war bei dem gemeinsamen Fest auch Carolin Reiber dabei. Der TV-Star gehörte ebenso wie Laura, Siegels Ehefrau, zu den Ehrengästen der Geburtstagsfeier. Weiterhin verbrachte das bekannte Schlager-Duo Michael und Marianne Hartl den Tag mit dem bekannten deutschen Komponisten. Angesprochen auf seinen 74. Geburtstag erklärte Siegel, dass ihm das Älterwerden nichts ausmache. Immerhin habe er mit seiner Frau Laura seinen Engel bereits geheiratet.

Siegel gilt als Urgestein des Eurovision Song Contests

Musikalisch ist Ralph Siegel in Deutschland eine feste Größe. Der Komponist gilt hierzulande zu Recht als eines der Urgesteine des in Europa bekannten Eurovision Song Contests. Mit “Ein bisschen Frieden” komponierte er einen der wenigen Siegertitel Deutschlands beim europaweiten Wettbewerb. Seine Ehefrau Laura Käfer lernte Siegel 2015 ebenfalls auf dem Oktoberfest kennen und heiratete die Schweizerin schließlich 2018. Für Siegel ist es bereits die vierte Ehe, für seine Frau Laura die Erste. Schon bei Bekanntgabe der Verlobung war sich Siegel indes sicher, dass es für ihn die letzte Ehe sein werde.

Oktoberfest auch 2019 wieder erfolgreich

Das Oktoberfest lockt jedes Jahr Millionen Besucher nach München. Auch 2019 waren wieder rund 6,3 Millionen Menschen auf der Wiesn und haben die gute Laune sowie die zahlreichen Angebote genossen. Mit von der Partie waren die typischen kulinarischen Klassiker. “Zum Oktoberfest gehören Ochsen und Grillhähnchen ebenso einfach dazu wie die Maß Bier.”, hält Elias Krüger von GRILLTIGER fest. Bis zum 6. Oktober wurden in München insgesamt 124 Ochsen gegessen. Außerdem schenkten die Wirte 7,3 Millionen Maß Bier aus. Nach 16 Tagen verabschiedeten sich die Initiatoren zufrieden vom Oktoberfest.

Die diesjährige Wiesn-Bilanz ist mit der des vergangenen Jahres vergleichbar. So gab es in sämtlichen Bereichen keine gravierenden Zuwächse, sowohl die Besucherzahl im Allgemeinen als auch die Menge der ausgeschenkten Maß bewegten sich auf einem stabilen Niveau.

Doch auch in diesem Jahr hatte die Wiesn einige Überraschungen zu bieten. Immer wieder wird mit Blick auf das Oktoberfest über die riesigen Müllmengen diskutiert. Die ersten Wirte haben mittlerweile reagiert und suchen nach Lösungen, um die Abfallmengen zu reduzieren. Der Stand “Altbayerische Spezialitäten” hat viele seiner Speisen daher in der Waffel angeboten. So gab es Käsespätzle und Sauerkraut eben nicht mehr aus Pappschalen, die dann oft auf dem Müll landen, sondern aus der Waffel. Tatsächlich aßen viele Besucher die Waffel einfach mit. Auch weiterhin bleibt die Abfallmenge des größten Volksfestes der Welt allerdings riesig. So wurden an Spitzentagen von der Straßenreinigung der Stadt bis zu 10 Tonnen Abfall entsorgt.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*