Stefanie Hertel wird 40. Wir gratulieren!

Das Lied „Über jedes Bacherl geht a Brückerl“ wird automatisch mit einer Künstlerin aus dem Vogtland assoziiert: Stefanie Hertel. Als Tochter des Volksmusikers Eberhard Hertel und dessen Frau Elisabeth, erblickte Stefanie am 25.07.1979 in der ehemaligen DDR das Licht der Welt.

- Anzeige -

Bereits im Alter von vier Jahren stand sie gemeinsam mit ihrem Vater auf der Bühne. Im DDR Fernsehen präsentierte Stefanie Hertel ihr Gesangstalent erstmals 1985 im „Oberhofer Bauernmarkt“. Kurz nach der Wiedervereinigung holte Carolin Reiber das Nachwuchstalent in die „Volkstümliche Hitparade“ im ZDF. Nach diesem Auftritt nahm sie der Medienmanager Hans Rudolf Beierlein (montana Musikverlag) unter Vertrag.
1991 belegte die Vogtländerin mit dem Titel „So a Stückerl heile Welt“ den ersten Platz bei der Superhitparade der Volksmusik und gewann den Grand Prix der Volksmusik 1992 mit dem Titel „Über jedes Bacherl geht a Brückerl“. Im gleichen Jahr wurde sie mit der „Krone der Volksmusik“ als „Erfolgreichste Nachwuchssängerin“ ausgezeichnet. Weitere Preise folgten, so z.B. fünfmal die „Krone der Volksmusik“, dreimal die „Goldene Stimmgabel“ und dreimal die „Goldene Henne“.

1995 nahmen Stefanie Hertel und Stefan Mross gemeinsam am Grand Prix der Volksmusik teil. Mit „Ein Lied für jeden Sonnenstrahl“ erreichten sie den zweiten Platz. Seither traten sie oftmals gemeinsam auf, aber auch auf Solopfaden.
Am 17.10.2001 kam ihre Tochter Johanna zur Welt.

Anfang 2011 war Stefanie mit dem Musikantenstadl unterwegs. Über 100 000 Gäste besuchten die vom damaligen Stadl-Moderator Andy Borg präsentierten Tournee-Konzerte in Deutschland, Österreich, Frankreich, Belgien und der Schweiz.
Im September 2011 gaben Stefanie und Stefan Mross ihre einvernehmliche Trennung bekannt, die Ehe wurde daraufhin in aller Freundschaft geschieden.

Im Frühjahr 2012 nahm die gebürtige Vogtländerin erfolgreich an der RTL-Show Let’s Dance teil. Stefanie tanzte sich ins Viertelfinale und erreichte mit Rang 3 eine Topplatzierung.

Im November 2012 moderierte Stefanie Hertel erstmals in Suhl „Die große Show der Weihnachtslieder“ die im Hauptprogramm des MDR ausgestrahlt wurde.

Neben der Moderation an der Seite von Arnulf Prasch beim „Wenn die Musi spielt“ Open-Air, feierte die aufstrebende Vogtländerin 2012 eine weitere Moderations-Premiere: „Die große Show zum Muttertag“, welche alljährlich im MDR ausgestrahlt wird, ist ohne die Moderatorin Stefanie Hertel nicht mehr denkbar.

Seit 2014 ist sie mit ihrem Mann Lanny verheiratet, mit dem sie auf ihrer neuen CD „Freunde fürs Leben“ erstmals ein gemeinsames Duett eingesungen hat.

Heute feiert die sympathische Vogtländerin ihren 40. Geburtstag. Popschlager Aktuell und alle Fans gratulieren sehr herzlich und wünsche weiterhin alles Gute.