Sven Polenz präsen­tiert sein neues Album „So wie noch nie“

© Marc Caretta

Sven Polenz präsen­tiert sein neues Album „So wie noch nie“

So wie noch nie – so der Titel des zweiten Albums von Sven Polenz. 3 Jahre nach seinem Debüt-Album „Unbe­siegbar“ legt der junge Schla­ger­inter­pret nach. So wie noch nie – so soll es für Sven Polenz nun mit seiner Karriere voran gehen. 16 Tracks findet der Hörer auf dem neuen Album – 11 neue Songs dazu 4 Special Versions der Songs und ein Hitmix.

Songs, die aus Leben und Liebe erzählen – das ist genau die Musik die Sven liebt und darum sind seine Songs genauso. Ob im 7. Himmel, den man nicht mehr suchen muss, beim Kuss des Sommers oder auch mit den Erkennt­nissen, dass es nie aufge­hört hat oder doch kaputt­ge­liebt ist.

Schon immer wollte Sven Polenz Schla­ger­sänger werden und hat hart an diesem Traum gear­beitet. Er ist auf vielen kleinen und größeren Veran­stal­tungen aufge­treten und hat so seine Fanbase stetig vergrö­ßert. Das erste High­light seiner noch jungen Karriere war sein Debüt-Album „Unbe­siegbar“. Mit „So wie nie“ hat er sich musi­ka­lisch erneut gestei­gert und möchte damit natür­lich weitere Fans erobern.

Die Track­liste von „So wie noch nie“

1So wie noch nie, so heißt der Titel­song des aktu­ellen Albums. So fühlt sich die große Liebe an. Alles ist groß­artig und eben „So wie noch nie“. Tanzbar und voller Gefühl.

2Kaputt­ge­liebt – ein Gefühl, das sich nach einer anstren­genden Bezie­hung einstellt und die Frage bringt, ob man die Liebe retten kann. Es scheint, dass vieles diese Bezie­hung belastet hat und nun stellen sich die Zwei viele Fragen, wie das Glück enden konnte.

3 Viel­leicht hat es nie aufge­hört – Eine Liebe, die doch nicht geendet hat, denn da sind noch so viele Gefühle nach der Tren­nung.  Im Duett mit Vero­nika Petrenko treffen sich zwei Stimmen, die gut harmo­nieren und so Gefühle trans­por­tieren. Bei diesem Song hat sich Sven Polenz auch als Autor an der Kompo­si­tion des Titels betei­ligt.

4Ich muss den Himmel nicht mehr suchen – Das kann man nur sagen, wenn man den Himmel gefunden hat. Ein Song, der nicht aus dem Kopf geht und gute Stim­mung verbreitet. Posi­tive Stim­mung pur!

5Es geht um mehr – Bereits 1980 kam Howard Carpen­dale zu dieser Erkenntnis, die aktu­eller denn je ist. Sven Polenz hat  den Klas­siker wieder­ent­deckt. Der Song ist lange vor der Geburt des jungen Inter­preten entstanden, aber Sven ist ein großer Fan der großen Schla­ger­idole und macht die Songs mit eigenem Charme und Arran­ge­ment zu seinen Titeln.

6Sag mir warum – Der Song erzählt die Geschichte, wenn ein geliebter Mensch bei einem Unfall stirbt. Eine sehr starke Ballade zu einem sehr trau­rigen Thema. Immer wieder müssen Menschen damit fertig werden, und diese Gedanken und Gefühle finden hier Raum. Tiefe Emotionen pur von Sven Polenz!

7Piraten der Träume – Tempo­reich geht es um eine Liebe, die in einen Sturm gerät. Schaffen die Piraten der Liebe hier den Schatz und das Glück zu stehlen? Da sollte man hoffen, dass Jack Sparrow und seine Kollegen diesen Schatz nicht erobern.

8 –  Lass uns nochmal. Und wieder auf die Tanz­fläche mit dem Wunsch nochmal mit derselben Frau nach den Sternen zu greifen. Schön, wenn man jemand hat, nach dem man süchtig sein kann um zusammen den 7. Himmel zu erleben.

9Weil mich der Sommer küsst – ein Song wie ein Sommertag. Die Melodie zaubert Sommer­ge­fühle, wie auch der Text und dazu dann die rich­tige Frau. Da lässt sich jeder gerne vom Sommer küssen.

10Deine Flügel fangen Feuer – Diesen unver­gess­li­chen Ohrwurm sang Andreas Martin bereits 1991. Sven Polenz hat dem Song neues Feeling gegeben und holt diesen einma­ligen Hit damit wieder auf die Tanz­flä­chen.  Noch eine musi­ka­li­sche Perle, der Sven Polenz so neues Leben gebracht hat.

11Seelen­ver­wandt – Eine  musi­ka­li­sche Erin­ne­rung an einen seelen­ver­wandten Menschen! Das sollte ein Grund sein, diese Bezie­hung mal wieder zu akti­vieren, denn die schönen gemein­samen Zeiten sind noch immer stark.

12Kaputt­ge­liebt – Jetzt im Basic Music Fox Mix und das lässt die Herze der Fox-Tänzer höher schlagen.

13Weil der Sommer mich küsst. Auch hier gibt es im Basic Music Fox Mix noch mehr Tempo. Das wird dann der Party­song im Sommer 2018!

14So wie noch nie – auch der Titel­song  im Basic Music DJ Maxi Mix für die Tanz­flä­chen

15So wie noch nie – Ein weiteres Mal der Titel­song, jetzt im Earldom Remix. Da gibt der Song nochmal richtig Gas du könnte auch die Dance­floors erobern, die sonst keinen Schlager spielen.

16Hitmix – Mit einem tollen Mix der neuen Titel endet das Album.

Autoren der aktu­ellen Songs sind beim neuen Album von Sven Polenz bei den meisten Titeln Matthias Teriet als Texter und Jörg Lamster, der auch der Produ­zent der CD ist, als Kompo­nist. Veröf­fent­licht wird das Album als CD & Down­load am 16.03.2018 Über HITMIX Music.

Die Premiere des neuen Albums ist für Sven Polenz und sein Team natür­lich auch ein Grund zum Feiern, darum steigt am 17.03.2018 in der Clau­berg­halle in Duis­burg die große Release-Party.  Neben Sven Polenz, der natür­lich seine neuen Songs präsen­tiert werden dort Michael Larsen, Jasmin Suchan und ein Über­ra­schungs­gast auf der Bühne stehen. Da sollte man sich unbe­dingt Tickets sichern.

Quelle: Sven Polenz

Schlager

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was sagst Du dazu ?!

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*