Traumjob Schla­ger­star ?! Die große NDR Repor­tage

Vincent Gross
© Sven Sindt

Traumjob Schla­ger­star ?! Die große NDR Repor­tage

Die Auto­rinnen Dome­nica Berger und Stefanie Gromes haben für diese Repor­tage den Schlager-Newcomer Vincent Gross und den „alten Hasen“ im Geschäft, Bern­hard Brink, ein Jahr lang begleitet. Der Film taucht hautnah direkt an der Basis der Schla­ger­welt ein, zeigt den Schweiß und die Anstren­gung und schaut hinter die Fassade. Eine Repor­tage über Druck und Euphorie und über das schwere Geschäft mit dem leichten Glück.

Erfolg im Schla­ger­ge­schäft zu haben, ist wie eine Roll­treppe hoch laufen, die abwärts fährt. Bleibst du stehen, trägt es dich runter“, warnt Mana­gerin Astrid ihren neuen Schütz­ling Vincent. Der 20-Jährige mit nord­deut­schen Wurzeln will Schla­ger­star werden. Ein eigenes Album hat er schon, nun will er mit seiner ersten eigenen Deutsch­land­tour durch­starten. Ein weiter Weg, gepflas­tert mit harten Coachings, perma­nenter Fan-Akquise und Social-Media-Präsenz. Stehen bleiben ausge­schlossen.

Diesen Anfangs­druck hat Nord­licht Bern­hard Brink schon längst hinter sich. Er ist Schla­ger­profi, seit über 40 Jahren eine feste Größe im Busi­ness. Er kennt die Ups and Downs. Er macht die großen Shows, aber auch die kleinen Auftritte in Einkaufs­zen­tren. „Das ist wirk­lich hartes Brot“, sagt er. Hier noch schnell ein paar Fans umarmen, da noch schnell ein Promo-Auftritt fürs Radio. Bern­hard Brink hat das „Roll­treppen-Credo“ im Blut. Doch die Branche hat sich in den letzten Jahr­zehnten stark verän­dert. Würde er heute noch einmal Schla­ger­star werden wollen so wie Vincent?

Der Schlager ist mitt­ler­weile eine der erfolg­reichsten Musik­rich­tungen in Deutsch­land, die Absatz­zahlen errei­chen unglaub­liche Höhen. Dabei wurde die Schla­ger­welt bisher abwer­tend belä­chelt: Die Musik sei zu simpel, Plas­ti­k­äs­thetik verstöre das Auge und alles scheine so durch­schaubar zu sein. Heute aber funk­tio­niert er, ist ange­kommen auf allen Partys und in allen Alters­gruppen. Nach dem Motto: „anything goes“. Warum ist das so? Wie tickt die Branche hinter der Kulisse? Und was müssen Schla­ger­sänger für ihren großen Traum auf sich nehmen?

Quelle: NDR

Was sagst Du dazu?

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar