TV-Sensation: Wolfgang Petry nach 13 Jahren zurück im TV

 

Am Sam­stagabend bah­nt sich eine Sen­sa­tion an: Wolf­gang Petry wird erst­mals seit 13 Jahren wieder im Fernse­hen auftreten. Bei der „Ein Herz für Kinder“ Spenden­gala wird er mit der Pete Wolf Band den Song „2084“ aus dem gle­ich­nami­gen brand­neuen Pete Wolf Band Album per­for­men. Zu sehen ist die „Ein Herz für Kinder“ Gala am 07.12.19 um 20:15 Uhr im ZDF.

Schlager-Ikone Wolf­gang Petry lebt als Pete Wolf sein Faible für englis­chsprachige Rock-, Blues- und Coun­try-Klänge aus. Nach­dem er sich im Herb­st mit sein­er pack­enden Vor­ab-Sin­gle „And If“ in alter, neuer Stärke aus sein­er Pause zurück­gemeldet hat, legt der charis­ma­tis­che Voll­blut­musik­er nun den Titel­track aus seinem zeit­gle­ich erscheinen­den Album „2084“ vor.

Er war noch nie ein Typ, der gerne zurück­geschaut hat: Statt sich auf den über 18 Mil­lio­nen verkauften Ein­heit­en sein­er 23 bish­er veröf­fentlicht­en Stu­dioal­ben sowie unzäh­li­gen Awards auszu­ruhen, war Wolf­gang Petrys Blick schon immer fest nach vorne gerichtet. Aufs Hier und Jet­zt und oft auch weit über den eige­nen Hor­i­zont hin­aus, wie er als sein Alter Ego Pete Wolf beweist: Ein ges­tanden­er Rock­er, der unbeir­rt seinen Weg geht und der sich auf seinem neuen Long­play­er vor unsterblichen Helden wie den Rolling Stones, Jimi Hen­drix, The Who, Cream, Led Zep­pelin oder The Eagles verneigt; genre-prä­gen­den Kult­for­ma­tio­nen, die den gebür­ti­gen Köl­ner bis heute bee­in­flussen und inspiri­eren. „2084“ bedeutet musikalis­che Selb­stver­wirk­lichung mit jed­er Menge Lei­den­schaft, wie man Pete Wolfs brand­neuen Songs deut­lich anhört.

Bestand das 2017 erschienene Debü­tal­bum noch aus Cov­erver­sio­nen bekan­nter Rock- und Blues-Klas­sik­er, so wur­den dies­mal alle Stücke von Pete Wolf höch­st­per­sön­lich kom­poniert und mit Hil­fe der amerikanis­chen Dich­terin und Songschreiberin Mary Susan Apple­gate getex­tet, die u.a. als Co-Autorin für Jen­nifer Rushs Welth­it „The Pow­er Of Love“ ver­ant­wortlich zeich­net. Auf seinem von George Orwells dystopis­chen Roman „1984“ inspiri­erten Album meldet sich Pete Wolf aus ein­er gar nicht allzu fer­nen Zukun­ft, in der die Zivil­i­sa­tion am Rande der endgülti­gen Aus­löschung ste­ht. Eine The­matik, die sich ins­beson­dere in dem Titel­song von „2084“ wider­spiegelt: Einem aufrüt­tel­nden Midtem­po-Ohrwurm, auf dem Pete Wolf zu rock­i­gen Gitar­ren einen düsteren Aus­blick auf unseren Plan­eten am Abgrund wirft. Einen men­schengemacht­en Todesstern zwis­chen Sturm­fluten und unbe­wohn­baren Wüsten­land­schaften, in der kein Leben mehr möglich scheint. Doch noch ist es nicht zu spät. Noch hat die Erde eine kleine Über­leben­schance, wenn wir jet­zt die Augen öff­nen und begin­nen zu han­deln.

Die Idee zu einem Song über den kri­tis­chen Zus­tand unser­er Umwelt kam mir im März 2018“, erin­nert sich Pete Wolf. „Ich hat­te nur noch keinen Titel und erin­nerte mich an Orwells ‘1984’. Dort ging es haupt­säch­lich um Gehirn­wäsche; in meinem Stück habe ich die neuesten Erken­nt­nisse über die momen­ta­nen Umwel­tentwick­lun­gen ein­fließen lassen. Ich würde mir wün­schen, dass sich jed­er Hör­er vor Augen führt, wie es im Jahr 2084 vielle­icht auf diesem Plan­eten auss­chauen kön­nte. Und was jed­er einzelne dazu beitra­gen kann, diesen Ort für seine Kinder und Kinde­skinder auch in Zukun­ft noch lebenswert zu erhal­ten.“

Das neue Stu­dioal­bum „2084“ der Pete Wolf Band ist sofort über­all als CD, Down­load sowie auf allen Stream­ing-Plat­tfor­men ver­füg­bar. Zudem ist das Album als lim­i­tierte 2LP Vinyl sowie als eben­falls lim­i­tierte 2CD Pre­mi­um-Edi­tion mit den ver­ton­ten Kurzgeschicht­en erhältlich.

Titel2084
Kün­stler: Pete Wolf Band
Release: 6. Dezem­ber 2019
Label: Sony BMG
For­matCD, Dig­i­tal
Genre: Coun­try, Folk, Rock, Blues

Jet­zt bestellen bei Ama­zon*
Jet­zt bestellen bei Buecher.de*
Jet­zt bestellen bei Welt­bild*

Jet­zt strea­men mit Ama­zon Music*

Quelle: MCS Berlin

Schreibe einen Kommentar