TwinFinity – von der Immer wieder Sonntags-Bühne auf die großen Bühnen

| |

 

Sie haben bewiesen, dass die Schweiz­er nicht, wie das klas­sis­che Klis­chee von ihnen behauptet, langsam sind: Petra und Tabea, Zwill­inge, die sich den Namen „Twin­Fin­i­ty“ gegeben haben. Mit ihrem Song „Voll­gas ins Leben“ sind sie bei Ste­fan Mross als Som­mer­hit-König-Kan­di­dat­en ange­treten. Lei­der hat das anschließende Zuschauer-Rank­ing nicht gere­icht, dass sie eine Runde weit­ergekom­men sind. Trotz­dem lassen sie sich keineswegs ent­muti­gen, ihren Traum zu leben.

Wir sind waschechte Zwill­inge“, so Petra und Tabea, „und möcht­en mit unserem ersten Song durch­starten“. Als Kinder durften sie bere­its im Kinder­garten bei der Auf­führung der Zauber­flöte als Papageno und die Nachti­gall auftreten. Sie haben nicht nur gesan­glich­es Tal­ent, son­dern haben bis­lang auch in 10 Opern des The­aters Bern ihr Tal­ent unter Beweis stellen kön­nen.

Wir lieben es, wenn ein Men­sch sich durch unsere Worte zu Hause fühlt, wir über Momente sin­gen dür­fen, in denen wir alle im Leben ste­hen, und ein­fach in der momen­ta­nen Zeit Freude zu schenken“.

Wenn ihr mehr über die Zwill­inge erfahren wollt, so seid ihr her­zlich ein­ge­laden, am Dien­stag, den 30.06.2020 um 20 Uhr auf dem Insta­gram-Kanal einzuschal­ten. Im Rah­men unser­er Rei­he „Insta­gram-Live-Talk“ wer­den wir die Bei­den etwas Näher ken­nen­ler­nen.

Klick­en Sie auf den unteren But­ton, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Andreas Breitkopf
Previous

Julian Reim präsentiert seine neue Single „Euphorie“

Die Schlagernacht des Jahres 2021 – Infos, Termine und Tickets

Next

Schreibe einen Kommentar