Unwetterwarnung: Andreas Gabalier Konzert in Hamburg abgesagt

Quelle: Andreas Gabalier Facebook

Unwetterwarnung: Andreas Gabalier Konzert in Hamburg abgesagt

Ham­burg-Bahren­feld, 22.06.2017, 19.40 Uhr — Auf­grund der amtlichen Unwet­ter­war­nung mit Gewit­ter, heftigem Starkre­gen, Orkan­böen und Hagel, musste das für heute ange­set­zte Open-Air Konz­ert des Kün­stlers Andreas Gabalier auf der Tra­brennbahn Ham­burg Bahren­feld abge­brochen und der Platz evakuiert wer­den.

Nach Rück­sprache mit der hiesi­gen Polizei, der Feuer­wehr, dem zuständi­gen Bezirk­samt sowie dem Kün­stler selb­st, entsch­ied der Ver­anstal­ter Sem­mel Con­certs GmbH, das Konz­ert voraus­sichtlich auf den 30. August 2017 zu ver­legen. „Wir wollen die Konz­ertbe­such­er nicht der Gefahr aus­set­zten, ver­let­zt zu wer­den“, so ein Sprech­er von Sem­mel Con­certs. Auch Gabalier unter­strich diese Entschei­dung mit den Worten: „Ich habe mich so sehr auf meine Fans hier im Nor­den gefreut! Aber die Sicher­heit geht in solchen Momenten ein­fach vor. Wir wer­den es voraus­sichtlich im August nach­holen“.

Bere­its erwor­bene Tick­ets behal­ten für den Ersatzter­min ihre Gültigkeit oder kön­nen an der Vorverkauf­sstelle zurück­gegeben wer­den, an der sie erwor­ben wur­den.

Quelle: Senmel Concerts




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was sagst Du dazu ?!

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*