Vanessa Mai von Wolken­frei im Inter­view

Vanessa Mai Alt
© Sony Ariola/Tim Dobrovolny

Sie ist zwei­fellos die musi­ka­li­sche Entde­ckung dieses Sommers: Vanessa Mai alias WOLKENFREI, hat nicht nur ihr Album „Wach­ge­küsst“ in den Top-Rängen der Charts plat­ziert, mit der Single „Wolke 7“ gelang ihr auch der Sommerhit des Jahres! (Über 1 Million Clicks auf Youtube!). Und jetzt ist sie vom Magazin „Super­illu“, dem MDR und rbb zur Wahl als „Aufsteiger des Jahres“ nomi­niert.

Am 5. September wird – neben anderen namhaften Ausge­zeich­neten – auch der oder die Newcomer/in vom Publikum gewählt (www.goldene-henne.de). Wenn man bedenkt, dass Vanessas Album erst vor nicht einmal zwei Monaten auf den Markt kam, eine spek­ta­ku­läre Karriere!

Im Inter­view spricht Vanessa Mai wie sie die letzten Wochen empfand, was Auszeich­nungen für sie bedeuten und wie man sie unter­stützen kann.

Vanessa, am 5. September bist du für deinen ersten Award vorge­schlagen. Bist du ein wenig nervös ?

Ich würde sagen, es ist eine ganz tolle Mischung aus Nervo­sität und Vorfreude! Auch wenn die Nomi­nie­rung an sich schon eine unglaub­liche Ehre ist, bin ich natür­lich wahn­sinnig gespannt darauf ob ich am 5.9. am Ende der goldenen Henne sogar ein neues Zuhause geben darf! Gleich­zeitig ist es die erste große TV-Gala und Verlei­hung, bei der ich in dieser Art mit dabei sein kann. Ich freue mich unglaub­lich auf den Abend in Berlin!

Was bedeutet eine Auszeich­nung für dich ?

Grund­sätz­lich ist das natür­lich eine tolle und ehren­volle Bestä­ti­gung dafür, das man etwas macht, was Menschen erreicht und positiv bewegt. Und natür­lich ehrt einen so eine Auszeich­nung sehr. Hinter diesem Preis steht aber eine ganz beson­dere Bedeu­tung für mich, weil er nicht von einer Jury verliehen wird, sondern von den Fans selbst. Das ist die größte Freude und Wert­schät­zung über­haupt.

Nicht einmal zwei Monate davor, im Juli, ist dein Album „Wach­ge­küsst“ erschienen. Eine atem­be­rau­bende Karriere, meinst du manchmal zu träumen ?

Ich muss mich tatsäch­lich immer mal wieder selbst kneifen. Ich habe mir das alles als Kind immer erträumt und so sehr gewünscht. Dass ich meinen Traum jetzt leben darf. ist ein unglaub­li­ches Geschenk. Ich bin sehr dankbar und würde mir sehr wünschen, dass ich lang­fristig meinen Platz in den Herzen der Fans haben darf.

Was ist eigent­lich die „Goldene Henne“ ?

Das ist ein Publi­kums­preis, der jedes Jahr verliehen wird und seinen Namen von der verstor­benen Enter­tai­nerin Helga Hahne­mann hat. Poli­tiker wie Michail Gorbat­schow, Angela Merkel oder Wolf­gang Schäuble haben ihn genauso bekommen, wie Günter Jauch oder Nena. „Aufstei­gerin des Jahres“ waren schon Ina Müller oder Helene Fischer

Und wie kann man dir zum Sieg verhelfen ?

Man kann ab sofort für mich voten. Entweder per Inter­net­abstim­mung – www.goldene-henne.de – oder per Telefon: 01375 – 95 30 03.

Quelle: MCS Berlin

Was sagst Du dazu?

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar