Vincent Gross: “Nordlichter” ist ein weiterer Vorbote aus dem kommenden Album

© vincentgross.ch

Vincent Gross: “Nordlichter” ist ein weiterer Vorbote aus dem kommenden Album

In der neuen Hits­in­gle „Nordlichter“ aus Vin­cent Gross‘ kom­menden Album „Möwen­gold“ ver­mis­chen sich ver­schieden­ste musikalis­che Ele­mente zu einem mod­ern und frisch klin­gen­den Schlager­hit. Vin­cent sendet mit dem Lied ein weit­eres magis­ches Leuchtze­ichen aus dem Herzen. Das Lied ist ein melodiös­er Pop-Schlager mit Dance-Groove und geschickt geset­zten rhyth­mis­chen Stre­ich­ern.

Vorder­gründig geht es um die Magie des wohl schön­sten Licht­es der Welt, das grün, gelb und orange über dem Him­mel schwebt. Im Hin­ter­grund ver­webt Vin­cent hier die Liebe zu sein­er zweit­en Heimat an der Nord­see, wo seine Großel­tern leben und er auch regelmäßig seine Ferien ver­brachte. Zum Ende geht es aber auch um uni­verselle Heimat­ge­füh­le, die eigentlich immer da sind, wo geliebte Men­schen oder Fre­unde um einen herum sind. Nordlichter gibt es über­all.

Für den passenden Groove und Sound des kon­ge­nialen Titels ist auch dies­mal wieder kein Gerin­ger­er als Star-Pro­duzent Felix Gaud­er aus Stuttgart ver­ant­wortlich, der es ver­ste­ht die Fein­heit­en der Gefühlswel­ten dieses Liedes auf den Punkt zu brin­gen. „Nordlichter“ ist eigentlich schon mehr ein Pop­song als ein Schlager und sich­er ein­er der stärk­sten Titel auf dem Album. Ger­ade dieser Song hat das Zeug dazu, die Zukun­ft des mod­er­nen Schlagers einzuläuten. Das ist auch live wahrzunehmen, wenn Vin­cent den Song allein mit der Gitarre und sein­er Loop Sta­tion vorträgt. Vin­cent ste­ht auch in dieser Hin­sicht ohne Frage für eine ganz neue Gen­er­a­tion des Schlagerkün­stlers! Inspiri­ert hat sich Vin­cent diese Auf­führung­sprax­is übri­gens bei Super­star Ed Sheer­an, den er live mit genau dieser Instru­men­tierung sah und der ihn sein­erzeit total begeis­terte.

Ent­deckt wurde Vin­cents Tal­ent eher zufäl­lig über seine Cov­erver­sio­nen auf YouTube und den Swiss Tal­ent Award. Später wurde er vom TV-Pub­likum als New­com­er des Jahres anlässlich der Prim­time-Sendung „Hel­lo Again“ im Schweiz­er Fernse­hen, gewählt. Die Res­o­nanz war so gewaltig, dass er von der Musikin­dus­trie ent­deckt wurde. Am 24. März 2017 erschien sein Debüt-Album “Rück­en­wind”, für das es sofort jede Menge pos­i­tives Feed­back gab. Seine grandiose Fernseh­premiere mit der Erfol­gs-Sin­gle „Du Du Du“ (Platz 3 der deutschen Air­play-Charts) feierte Vin­cent Gross vor einem Mil­lio­nen­pub­likum in der Euro­vi­sion­sshow „Schlager­count­down“ mit Flo­ri­an Sil­bereisen. Nach der anschließen­den Pro­mo­tion­reise eroberte er auch live die große Bühne und eröffnete bei Tee­nie-Super­star Mike Singer in 19 Städten in Deutsch­land, Öster­re­ich und der Schweiz die Konz­erte der Kar­ma Tour 2017.

Aber auch bei den Schlager­pa­raden zwis­chen den renom­mierten Stars ver­stand es der smarte Enter­tain­er zu begeis­tern. Weit­ere TV-Auftritte, Presseartikel und gutes Air­play — macht­en Vin­cent in Winde­seile bekan­nt. Mit sein­er ersten eige­nen Tournee (DEAG Con­certs) präsen­tierte er sich Ende 2017 in Deutsch­land und der Schweiz seinen zahlre­ichen Fans. Sein fast zweistündi­ges Solo-Pro­gramm begeis­terte sein Pub­likum egal ob jung oder jungge­blieben.

Genau wie Justin Bieber begann Vin­cent, Cov­er­songs mit der Videokam­era aufzunehmen und die kurzen Clips bei YouTube hochzu­laden und wurde so ent­deckt. Mit­tler­weile ist er ein­er der span­nend­sten New­com­er des deutschen Schlagers, der in der Lage ist, alle Gen­er­a­tio­nen mit sein­er Musik zu vere­inen. Egal ob Tee­nies oder Best Agers, Vin­cent und seine Musik wird von allen geliebt. Mit „Möwen­gold“ hat er ein Album vorgelegt, dass ihn wohl endgültig in den Olymp des Schlagers kat­a­pul­tieren wird.

Mit großer Begeis­terung arbeit­et Vin­cent Gross daran und kon­nte in diesem Jahr schon viele Zuschauer und Hör­er davon überzeu­gen. Sei es im Vor­pro­gramm von Maite Kel­ly auf ihrer Tournee im April 2018 oder bei einem sein­er zahlre­ichen Fes­ti­valauftritte in Deutsch­land, Öster­re­ich oder der Schweiz in den ver­gan­genen Wochen. Das volle Pro­gramm ver­spricht er dann spätestens zu sein­er 18 Ter­mine umfassenden “Möwengold”-Tournee, die ihn ab dem 2. Novem­ber 2018 eben­falls in diese Län­der führen wird.

Auch mit der ersten Sin­gle „Dieser Beat“ aus seinem kom­menden Album „Möwen­gold“ kon­nte er mit Platz 2 der Air­play-Charts Konservativ/Pop seine bis dato beste Platzierung ein­fahren. Mit „Nordlichter“ und seinem Album „Möwen­gold“ geht die Reise weit­er.

Vincent Gross | Nordlichter

✘ Sin­gle Facts

Titel: Nordlichter
Kün­stler: Vin­cent Gross
Release: 03. August 2018
Label: Ari­o­la
For­mat: Dig­i­tal
Genre: Pop­schlager

➡ Jet­zt down­load­en mit Ama­zon
➡ Jet­zt strea­men mit Ama­zon Music

Vincent Gross „Möwengold“-Tour 2018 (DEAG Concerts)

02.11.2018 LuzernCH Stadtkeller
03.11.2018 Tut­tlin­gen Stadthalle
04.11.2018 München Feier­w­erk (Kran­halle)
08.11.2018 Stuttgart Club­CANN
09.11.2018 Mainz Kul­tur­club schon schön
10.11.2018 Berlin Musik & Frieden
11.11.2018 Dres­den Club Puschkin
12.11.2018 Leipzig Neues Schaus­piel
13.11.2018 Han­nover Musikzen­trum
16.11.2018 Köln Yard Club
17.11.2018 Dort­mund FZW
22.11.2018 Bre­men Mag­a­zinkeller
23.11.2018 Ham­burg Nocht­spe­ich­er
28.11.2018 Nürn­berg Hirsch
29.11.2018 Augs­burg Spec­trum
30.11.2018 GrazAT Orpheum
01.12.2018 WienAT Chelsea
08.12.2018 Aar­burgCH Musig­burg

Quelle: SMA/Ariola




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was sagst Du dazu ?!

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*