Wendler-Hochzeit: Claudia Norberg schreibt offenen Brief an Michael und Laura

 

Die bevorstehende Hochzeit von Michael Wendler und Laura Müller scheint für seine Ex-Frau Claudia Norberg kein großes Problem zu sein. Vor wenigen Tagen beglückwünschte die 49-jährige das frisch verlobte Paar sogar auf Instagram.

Ein ganz bestimmtes Thema lässt die Ex-Frau von Michael Wendler aber trotzdem nicht zur Ruhe kommen und zwar ist es ihr Mädchenname „Norberg“, welchen auch Michael seit der Hochzeit im Jahr 2009 ganz offiziell trägt.

Durch die geplante Hochzeit von Michael Wendler und Laura Müller besteht nun die Möglichkeit, dass Laura ebenfalls ganz offiziell zu einer „Norberg“ werden kann. Eine Tatsache die Claudia und ihrer Familie aber nicht so gut gefällt.

Laut Claudia haben sich Michael und Laura bisher noch nicht zum Thema geäußert. Deshalb wendet sich Claudia jetzt „aus reiner Verzweiflung“ mit einem offenen Brief auf Instagram an die beiden. Ein Foto ihrer Geburtsurkunde soll verdeutlichen wie wichtig ihr der Name ist.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

• _ Hallo Michael, hallo Laura ! Ich hoffe, dass es Euch gut geht. Hiermit möchte ich Euch nochmals zur bevorstehenden Hochzeit gratulieren und wünsche dafür viel, viel Glück. Ich möchte Euer Glück nicht beeinflussen aber ich muss Euch auf diesem Wege schreiben, da ich bis heute keine Reaktion von Euch erhalten habe. Es geht um meinen Mädchennamen „Norberg“. Es ist ein sehr emotionales Thema für mich und meiner Familie, daher wähle ich, aus reiner Verzweifelung, diesen Weg der Öffentlichkeit. Ich möchte Euch beide darum bitten, bei der geplanten Hochzeit, nicht meinen Mädchennamen „Norberg“ zu übertragen bzw. zu verwenden. Ich trage für den Namen Verantwortung und bin es meiner Familie schuldig es zu verhindern, dass der Name an eine nicht „blutsverwandte“ Person übertragen wird. Du, lieber Michael, weisst wie wichtig das meiner Mutter und meinem Bruder ist. Meine Eltern haben uns immer geholfen. Ich hoffe, dass das nicht in Vergessenheit geraten ist und aus Dankbarkeit zu meiner Mutter und meinem verstorbenen Vater es nicht gemacht und Rücksicht genommen wird. Lieber Michael, Du hast dich mit meiner Mutter 29 Jahre immer gut verstanden. Teilweise hattest du ein besseres Verhältnis zu meiner Mutter als ich. Bitte erinnere Dich daran. Meine Mutter und mein Bruder können nichts dafür, dass wir uns getrennt haben und sollten nicht die Leidtragenden sein. Somit bitte ich Euch, aus Moral und Respekt und Anstand meiner gesamten Familie und meinem verstorbenen Vater, dem Namensgeber, gegenüber, es nicht zu tun. Es wäre meinem verstorbenen Vater und meiner Familie gegenüber sehr respektlos. Es wäre daher eine Respektsbekundung meiner Familie gegenüber, es nicht zu tun.

Ein Beitrag geteilt von Claudia Norberg-Wendler (@claudia_norberg_wendler) am

Michael Wendler und Claudia Norberg waren 29 Jahre lang ein Paar. Sie haben eine gemeinsame Tochter und heiraten 2009 auf Sylt. Claudia war aber nicht nur „die Ehefrau von“ sondern lange Zeit auch die Geschäftsfrau hinter dem Schlagersänger und der Marke „Michael Wendler“. Sie hat die Karriere von Anfang mit aufgebaut und lenkte die Geschäfte im Hintergrund.

Bild © TVNOW / Arya Shirazi

Ein Gedanke zu „Wendler-Hochzeit: Claudia Norberg schreibt offenen Brief an Michael und Laura“

  1. Dieser Brief von Frau wendler ist zwar gut geschrieben aber es geht doch keinen was an. Es gilbt viele Men­schen die in so ein­er Lage waren. Dafür ist das Gericht da und nicht die Bürg­er in fess­bock. Das wars von mir. ‍♀️‍♀️‍♀️

    Antworten

Schreibe einen Kommentar