Rückblick: Schlager-Fans feiern auf „Wendler Ranch Party 2015“

| |

Ein Bericht von Matthias Schmitz

Das Gott ein Wendler Fan sein muss, steht spätestens seit vergangenen Sonntag fest. Bei echtem Kaiserwetter feierten gut 4000 Fans und Freunde die Wendler Ranch Party 2015. Bereits zum fünften Mal lud der König des Popschlagers auf sein Gestüt nach Dinslaken ein und die diesjährige Party hatte es wirklich in sich.

Schon zu Beginn des Events gab es kaum noch ein durchkommen, drei Tage lang hatte das Team um Michael Wendler alles vorbereitet um diese gigantische Party feiern zu können, sehr schön war in diesem Jahr eine kleine Tribüne vor der großen Bühne aufgebaut, so dass man zwischendurch auch mal die Gelegenheit ein schattiges Plätzchen aufzusuchen, für die echten Hardcore Fans kam dies natürlich nicht in Frage, sie harrten bereits von Beginn an in der ersten Reihe aus um Ihrem Star ganz nah sein zu können.

Pünktlich um 14 Uhr eröffnete Moderator und Sänger Frank Neuenfels das Programm mit seinem Party-Hit „Hey du“ der Beat schwappte sofort auf’s Publikum über und die Stimmung war nur noch zu toppen als der Hausherr im Anschluss höchstpersönlich sein Fans Willkommen hieß. Damit die Stimmung aber auch weiterhin auf dem Höhepunkt bleibt zog es Party-Ikone Willi Herren auf die Bühne, er hatte sich extra noch die Zeit genommen seine neue „Mallorca Hymne“ zu präsentieren bevor es für ihn zum Opening auf die gleichnamige Insel ging. Frank Neuenfels durfte im Anschluss auch nochmal auf die Bühne und sorgte mit den Popschlagern aus seinem aktuellen Album „Halleluja“ dafür das die Menge nicht Stillstand.

Im musikalischen Programm ging es im Anschluss mit den Hot Banditoz weiter, die beliebte Band rund um Frontmann und Ex-Dschungelcamp Bewohner Silva überzeugte mit ihrem altbekannten Party Hits die an diesem Tag natürlich auch alle zum herlichen Wetter passten.

Bisher hielt sich die Stimmung tapfer und auch die Getränke und Snackstände auf dem Gelände hatten einiges zu tun. Die Preise haben sich im Vergleich zu den Vorjahren übrigens nicht unbedingt verbessert (3 Euro für ein kleines Bier). Wie schon bei der Beach Party im vergangenen Dezember mussten die Besucher Ihr Bargeld im Wechselkurs von 1 zu 1 in sogenannte „Wendler Taler“ eintauschen um auf dem Gelände bezahlen zu können.

Gegen 15.30 Uhr kündigte Moderator Frank Neuenfels dann endlich das Highlight des Tages an. Michael Wendler startete sein Konzert mit der Single „Wovon träumst du“ und ließ im Anschluss direkt den titelgebenden Song „Die Makse fällt“ aus dem aktuellen Album folgen. Natürlich durften auch die alten Klassiker wie „Sie liebt den DJ“, „180 Grad“ und „Nina“ nicht fehlen. Das Publikum begleitete den Schlagerstar dabei textsicher und viel mit Schwung in der Hüfte von Anfang bis Ende. Ein persönliches Highlight war sicherlich wieder der gemeinsame Auftritt mit Komponist und Texter Tom Marquardt.

Wer nun aber dachte es wäre schon zu Ende hat weit gefehlt die Veranstaltung war immerhin mit einem offiziellen Ende von 23.00 Uhr angesetzt und es fehlten noch einige Gaststars die man zwischendurch schon auf der Ranch zu sehen bekam. Michael Fischer machte mit seinen Songs nicht nur „Süchtig“ – er zeigte auch in welche Richtung sich der moderne Schlager entwickeln kann und ist zur Zeit eine der besten Stimmen im Schlagergeschäft. Auch Schlagersänger Nic (Einen Stern) hat seinen Teil zu einer großartigen Party beigetragen, seine aktuelle Single „Verrückt“ wurde ebenso verrückt von den Fans gefeiert und für einen ganz besonderen Gänsehautmoment sorgte er im Duett mit Stefan Körber zum Klassiker „Jenseits von Eden“.

Tina Iwanitzki und das Helene Fischer Double Caro durften sich anschließend auch noch dem Publikum auf der Wendler Ranch unter Beweis stellen. Alle anwesenden Stars waren sehr Publikumsnah und versuchten jedem Fan mit einem Foto oder Autogramm gerecht zu werden, angesichts der großen Fanmassen die sich teilweise sehr schnell um die Künstler gebildet hatten gestaltete sich dies aber nicht immer ganz leicht.

Wir freuen uns in jedem Fall jetzt schon auf die kommende Beach Party im Dezember und die nächste Ranch Party im Mai 2016 sowie auf das erstmals stattfindende Ranch Fest im September 2016.

Redaktion
Previous

Popschlager Aktuell im Interview mit Peter Wackel

Popschlager Aktuell im Interview mit Norman Langen

Next

Schreibe einen Kommentar