Willi Herren hat Insolvenz angemeldet!


Die Corona-Krise trifft die Event- und Live Entertainment Branche auch weiterhin mit voller Kraft. Jetzt hat die Krise scheinbar auch das erste prominente Opfer der Szene erreicht. Ballermann-Star und Partysänger Willi Herren musste laut RTL.de Insolvenz anmelden.

▶️Gegenüber RTL.de bestätigte der gebürtige Kölner seine Insolvenz, wollte sich aber erstmal nicht weiter dazu äußern. Auch die genaue Höhe seiner Verschuldung ist bisher nicht bekannt.

In den vergangenen Jahren konnte sich der ehemalige „Lindenstraße“-Schauspieler als Partyschlager-Sänger ein zweites Standbein aufbauen. Mit regelmäßigen Live-Auftritten am Ballermann auf Mallorca und verschiedenen Schlager-Partys in Deutschland konnte sich Willi Herren so größtenteils seinen Lebensunterhalt verdienen. Seit dem Corona-Lockdown ist damit aber Schluss.

Im Gespräch mit RTL.de gestand der 44-jährige Entertainer bereits zu Beginn der Corona-Krise: „Wir haben Angst. Ich stehe echt vor der Situation, zu überlegen, zum Amt zu gehen und Zuschuss zu beantragen.“ 

Seine schlimmsten Befürchtungen haben sich damit vermutlich bewahrheitet.

Verwendete Quellen: RTL.de

Schreibe einen Kommentar