Trauer um Willi Herren: Der bekannte Schauspieler und Partysänger starb am Dienstag im Alter von nur 45 Jahren in seiner Heimatstadt Köln.

Polizei und Rettungskräfte haben den Künstler am Dienstag leblos in seiner Kölner Wohnung im Stadtteil Mülheim vorgefunden, zuvor hatten Freunde und sein Management über mehrere Stunden vergeblich versucht, ihn zu erreichen.

Sein Manager und die Kölner Polizei haben dies gegenüber der „Bild Zeitung“ bestätigt. Die Hintergründe zum Tod von Willi Herren sind noch unklar.

Die Vermutung, dass Willi Herren an einer Überdosis verstorben ist, konnte bisher nicht bestätigt werden.

Willi Herren hatte in der Vergangenheit immer wieder mit Alkohol und Drogenproblem zu kämpfen – machte sogar mehrfach einen Entzug. Eine Tatsache, die bekannt gewesen ist. Ein großes Geheimnis hat Willi Herren nie daraus gemacht.

Die „Lindenstraße“ machte ihn zum Star

Mit seiner Rolle als Oliver „Olli“ Klatt in der beliebten TV-Serie „Lindenstraße“ gelang Willi Herren der Durchbruch im hartumkämpften Mediengeschäft. Von 1992 bis 2007 spielte er in insgesamt 170 Folgen mit. In den vergangenen Jahren hat der Entertainer sich dann vor allem auf seine Karriere als Partyschlager-Sänger und verschiedene Reality-TV Formate wie zum Beispiel „Ich bin ein Star (Holt mich hier raus)“ und „Promi Big Brother“ konzentriert.

Zuletzt stand er für SAT 1 und die zweite Staffel von „Promis unter Palmen“ vor der Kamera. Die ersten beiden Folgen der Sendung wurden bereits ausgestrahlt. Wie der Sender kürzlich mitteilte, verzichte man aus Pietätsgründen ab sofort auf die Ausstrahlung der letzten Folgen. Man möchte versuchen, einen würdigen Abschluss zu finden.

Ruhe in Frieden, Willi!
Mach et joot leeve Jung!