Wolfgang Petry startet als “Pete Wolf” nochmal durch

Wolfgang Petry startet als “Pete Wolf” nochmal durch

Jet­zt bestellen

Pete Wolf, ein neuer Name aber kein New­com­er. Die Stimme kommt einem irgend­wie bekan­nt vor, der Name auch. Man ken­nt ihn tat­säch­lich, aber unter dem Namen Wolf­gang Petry. Der Erfind­er des Rock-Schlagers, der let­ztes Jahr noch sein 40-jähriges Büh­nen­ju­biläum feierte, ist wieder da. Dies­mal aber ganz anders, als man ihn ken­nt.

Er zeigt eine neue Facette, wagt etwas völ­lig Neues. Und dabei ist er hap­py, wie der Titel seines Albums „Hap­py Man“ ver­rät. Pete Wolf, wie er sich nun nen­nt, singt auf Englisch und macht mod­erne Pop-/Rock­/Blues-Musik mit einem leicht­en Coun­try-Touch, die sofort ins Ohr geht. Ein Voll­blut­musik­er beherrscht eben ver­schiedene Gen­res und lässt sich nicht in eine Schublade steck­en, wie Petry mit seinem neuen Album ein­drucksvoll beweist. „Mir geht es bei dieser CD ein­fach nur um die Freude an der Musik, mit Kol­le­gen und Fre­un­den zu musizieren, ein­fach die Frei­heit zu haben das machen zu kön­nen“. Man kann also ges­pan­nt sein, wohin die Reise noch führt.

Petry hat noch nie qual­i­ta­tive Unter­schiede zwis­chen den Musikrich­tun­gen gemacht. Für sein neues Album “Hap­py Man” hat er sich Rock-, Blues- und Coun­try-Songs aus­ge­sucht, die er schon immer geliebt hat und mit seinem Pro­duzen­ten René Lipps neu aufgenom­men. Er selb­st sagt dazu: “Ich habe wahnsin­ni­gen Spaß an Musik, egal ob deutsch, englisch oder eine andere Sprache oder an Musikrich­tun­gen. Jet­zt habe ich mir einen Traum erfüllt und mir die Frei­heit genom­men mein erstes englis­ches Album zu machen. Ich liebe seit vie­len Jahrzehn­ten diese Musikrich­tung und wollte das immer mal machen. Bis jet­zt war aber noch nicht die richtige Zeit dafür. Die Songs habe ich aus mein­er Samm­lung her­aus­ge­sucht und sie jet­zt auf meine Art gemacht.

Quelle: MCS Berlin




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was sagst Du dazu ?!

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*