Almklausi und Specktakel: Wie heißt die Mutter von Niki Lauda? „Mama Lauda“

| |

 

Wie heißt eigentlich die Mutter von Niki Lauda? Die passende Antwort auf diese einfache Frage liefern uns in diesem Jahr Almklausi und Specktakel mit dem neusten Partykracher „Mama Laudaaa„. Der Song wird bereits jetzt schon kräftig gefeiert und hat sehr gute Chancen sich als der Ballermann und Party-Hit des Jahres 2018 zu behaupten.

Viele Künstlerkollegen, Fachleute und vor allem die Fans sehen das ähnlich und sind der einstimmigen Meinung: „Das Ding ist ein echtes Brett“. Der Song wurde dabei in der Party-Hit-Schmiede von Xtreme Sound in Köln produziert und ist ab sofort auf allen bekannten Streaming- und Downloadportalen verfügbar.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Und was denkt Niki Lauda über den Song? Die Formel 1 Legende hat sich gegenüber der Bild Zeitung bereits dazu geäußert und sieht die Sache eigentlich ganz entspannt: „Ja, den habe ich schon gehört, hat mich sehr überrascht, aber finde ich lustig.“ Grünes Licht gibt es also auch vom dreifachen Weltmeister – dann kann die nächste Mallorca Party mit Almklausi und „Mama Laudaaa“ ja steigen ;-).

Achtung Spoiler! Wer es unbedingt wissen möchte – der richtige Name von Niki Lauda’s Mutter lautet Elisabeth

Titel: Mama Laudaaa
Künstler: Almklausi und Specktakel
Release: 7. Feburar 2018
Label: Xtreme Sound Recordings
Format: Digital
Genre: Partyschlager

➡ Jetzt downloaden mit Amazon*
➡ Jetzt streamen mit Amazon Music*

logo

Hol‘ dir unseren Newsletter

Redaktion
Previous

Maite Kelly: Stellungnahme zum „Skandal“ Auftritt

Sandro kündigt sein neues Studio-Album „Rendezvous“ an

Next

Schreibe einen Kommentar