Die JunX nehmen Spende für den Verein NCL entgegen

 

Im Rahmen des Programms „Soziales Engagement“ verteilt die Krombacher Brauerei jährlich an 100 Organisationen oder Einrichtungen einen Betrag von jeweils 2.500,- €.

Monika Corres – ein Fan von „Die JunX“- wurde auf einem der Konzerte von Christopher Garbers und Gunnar Schmidt auf das Thema NCL aufmerksam und hat den Verein NCL-Nächstenliebe e.V. für dieses Programm vorgeschlagen und tatsächlich den Zuschlag erhalten. Das Duo selbst wusste allerdings nichts von dieser „Bewerbung“.

Die Krombacher Brauerei schickte nun zur Scheckübergabe ihren Gebietsverkaufsleiter für Hamburg, Herrn Nico Freund, um die Spende feierlich an die Vereinsvorsitzende, Sabine Schnau zu übergeben.

Weitere Infos zum Verein und dessen Arbeit können jederzeit unter www.ncl-naechstenliebe.de eingesehen werden.

Alle Spenden für den Verein gehen ausnahmslos und ohne Abzug direkt an die Forschungsgruppe NCL am UKE Hamburg. Hier arbeitet ein Team aus hochspezialisierten Ärzten und Wissenschaftlern an der Erforschung der Krankheit sowie an möglichen Therapieansätzen.

„Wir freuen uns sehr, dass wir durch unsere Arbeit als Musiker helfen können, noch mehr Menschen auf diese seltene Krankheit aufmerksam zu machen und Spenden für deren Erforschung und Bekämpfung zu sammeln“, so „Die JunX“ bei der Scheckübergabe.

Schreibe einen Kommentar